Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014: Dribblings

Tipps und Tricks zu FIFA WM 2014: So holt ihr euch den Titel.

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014: Dribblings

Wenn ihr eure Gegenspieler elegant umkurven wollt, solltet ihr Dribblings einsetzen. Das geschieht mit Hilfe des Analog-Sticks, den ihr für den jeweiligen Trick in unterschiedliche Richtungen bewegen müsst. Euch stehen dabei allerlei Tricks zur Verfügung, die Tastenkombinationen könnt ihr euch direkt im Menü des Spiels anschauen. Beachtet jedoch, dass nicht jeder Trick von jedem Spieler ausgeführt werden kann.

Allgemein solltet ihr darauf achten, eure Tricks nicht zu spät beziehungsweise zu nah am Gegenspieler zu starten. Tut das bereits mit ein wenig Abstand, denn sonst hat der Gegner keine Probleme dabei, euch den Ball zu klauen.

Obendrein führt euer Spieler den Ball auch ohne die Nutzung des rechten Sticks recht nah am Fuß - ist ein Gegenspieler in der Nähe, dann sogar noch näher. Ihr könnt euch so besser auf engstem Raum bewegen.

Hilfreich ist der linke Trigger, mit dem ihr euch gegnerische Spieler vom Leib halten könnt. Mit der linken Schultertaste könnt ihr euren Spieler unterdessen schnell stoppen und euch schnell umdrehen, falls ihr mal flink die Richtung wechseln möchtet.

Indem ihr den rechten Stick in Laufrichtung drückt, könnt ihr euch den Ball etwas vorlegen. Das eignet sich ganz gut, um an Gegnern vorbei in den freien Raum zu sprinten. Tut ihr das zum richtigen Zeitpunkt, könnt ihr etwa einen Gegenspieler an der Seitenlinie hinter euch lassen und habt so Platz für eine Flanke in den Strafraum.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis: FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014: Tipps und Tricks

In diesem artikel
Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare