Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gerücht: EA schließt heute Pandemic

Studio angeblich vor dem Aus

Wie Kotaku aktuell unter Berufung auf verschiedene Quellen berichtet, will Electronic Arts heute bei den Pandemic Studios die Pforten schließen.

Bislang ist das Ganze noch unbestätigt. Sollte es jedoch stimmen, wären nahezu sämtliche der insgesamt rund 200 Jobs betroffen.

Wie man weiterhin angibt, wird damit gerechnet, dass EA den Mitarbeitern die Entscheidung gegen 11:00 Uhr lokaler Zeit verkündet. Hierzulande wäre das um 20 Uhr.

Pandemic wurde 1998 gegründet und entwickelte unter anderem Full Spectrum Warrior, Star Wars Battlefront oder Mercenaries. Ende 2005 wurde man gemeinsam mit BioWare zu einem Tochterunternehmen der VG Holding Corp, die wiederum im Oktober 2007 von Electronic Arts aufgekauft wurde.

Pandemics Marken, darunter auch das demnächst erscheinende The Saboteur, sollen offenbar zu EAs Studio in Montreal transferiert werden.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare