Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ghostwire: Tokyo - Erstes Gameplay-Video und Release-Termin für PS5 enthüllt

Nächstes Jahr geht es nach Japan

Es gibt endlich Neues von Ghostwire: Tokyo. Nachdem es um das Action-Adventure mit Horror-Elementen recht leise geworden ist, nachdem Creative Director Ikumi Nakamura das Studio Tango verlassen hat, gibt es nun wieder ein Lebenszeichen.

Shinji Mikami gewährte beim PS5-Event erstmals einen Einblick in das weltweit erste Gameplay-Video zu Ghostwire: Tokyo, das die Schönheit in dem geheimnisvollen und übernatürlichen Stadt ins Licht rückt. Zu sehen ist auch, dass man in der dichten und leuchtenden Stadt gegen übernatürliche Wesen aus der japanischen Mythologie kämpft.

Ghostwire: Tokyo soll 2021 für PC und PS5 erscheinen .

Weitere Action-Adventures, die für die schicken PS5-Konsole angekündigt wurden, sind Kena: Bridge of Spirits, das etwas an Zelda erinnert, GTA 5 Enhanced und vielleicht auch Capcoms neueste und noch recht unbekannte IP Pragmata.

Für eine komplett Übersicht, was es alles gab und was eure Top-Highlights des Events waren, schaut doch mal hier rein: Das PS5 Event - Alle Ankündigungen und Spiele im Überblick

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare