Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gran Turismo 7: Neues Update bringt heute 3 Autos und das 24-Stunden-Layout von Spa

Und neue Scapes-Bilder.

Für Gran Turismo 7 ist ab heute das neue Update 1.13 auf PlayStation 5 und PlayStation 4 erhältlich und es beschert euch eine Reihe neuer Inhalte.

Zu diesen gehören unter anderem drei brandneue Fahrzeuge.

Diese Inhalte bietet Update 1.13 für Gran Turismo 7

Bei diesen drei neuen Wagen handelt es sich um den Subaru BRZ GT300 '21, den Subaru BRZ S '21 und um den Suzuki Cappuccino (EA11R) '91.

Mit denen könnt ihr dann etwa auf dem neuen 24-Stunden-Layout von Spa-Francorchamps fahren.

"Spa-Francorchamps in Belgien ist eine der bekanntesten internationalen Rennstrecken in Europa", heißt es dazu. "Dieses Update fügt das '24h-Layout' zusätzlich zum bereits vorhandenen vollständigen Streckenlayout hinzu."

"Der größte Unterschied zwischen diesen beiden Layouts ist die Lage der Boxengasse. Die Box befindet sich vor der Kurve 1 auf der Strecke und es gibt eine lange Boxenstraße, die hineinführt. Bei der Ausfahrt aus der Box fährt der Fahrer die berühmte S-Kurve entlang, bevor er auf der Kemmel-Geraden auf die Strecke einbiegt. Diese Boxenstraße ist eng und kurvenreich, sodass die Fahrer in Rennen, in denen Strafen möglich sind, darauf achten müssen, die weiße Linie nicht zu überfahren."

Mehr Fotos knipsen

Letztlich erhält auch der Scapes-Modus Neuerungen in Form von zwei neuen Locations, die ihr im Featured-Bereich findet.

Ab sofort könnt ihr vor den Hintergründen "Gassho-style Houses in Ainokura" und "Cherry Blossoms at Night" Fotos mit euren virtuellen Wagen schießen.

Anfang April hatte ein neuer Patch bereits einige Belohnungen verbessert und neue Events integriert. Zuvor hatte Polyphony Digital angekündigt, dass ihr in Zukunft mehr Credits erhalten und auch Autos verkaufen könnt.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Mit Lego, Science Fiction sowie Star Wars und Star Trek beschäftigt er sich ebenfalls gerne.

Kommentare