Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Hitman: Absolution - Komplettlösung, Tipps und Tricks

So schafft ihr alle Missionen als lautloser Killer.

Der gefährlichste Killer der Spielegeschichte, Agent 47, hat einen neuen Auftrag in Hitman: Absolution und es wird der Schwerste sein, den er je hatte. Seid ihr auf der Suche nach Hinweisen, Tipps oder Tricks, sei es um einen besseren Weg zu finden euch der Wachen zu entledigen oder wie ihr auf verwegenen Wegen, aber unerkannt, als lautloser Killer durch einen Level von Hitman: Absolution gelangt, dann verzagt nicht länger: In unserer Komplettlösung erfahrt ihr alles, was ihr dafür wissen müsst. Alle Aufträge werden genau beleuchtet und zusätzlich findet ihr alternative Wege, auf welche Weise ihr die Bosse und auch andere Feinde liquidieren könnt. Alle Beweise sammelt ihr so praktisch nebenbei auf und schließt die Missionen als lautloser Killer ab.

So gerüstet kann auch der Angriff der Heiligen in Hitman: Absolution nichts mehr anhaben, Dexter Industries wird nie wissen, was sie getroffen hat und Shurky mag das Gesetz machen, aber ihr müsst euch nicht daran halten. Alles, was ihr zu Hitman: Absolution wissen müsst, in dieser Lösung habt ihr es versammelt.

Die Regeln für diese Lösung

Wir werden immer versuchen, einen Lösungsweg zu schildern, mit dem der höchstmögliche Rang - Lautloser Killer (Silent Assassin) - errungen wird. Hierzu werden Zivilisten verschont, Körper versteckt und alle anderen NPCs, die vielleicht feindlich, nicht aber Ziele sind, nur betäubt und nicht getötet. Wann immer möglich, schleichen wir lautlos an den Wachen vorbei. Da das Punktevergabe-System aktuell noch ein wenig verbuggt zu sein scheint und in einigen Missionen Lautloser Killer anscheinend gar nicht machbar ist, weil kein Ziel zu eliminieren ist, müsst ihr an einigen Stellen aber vorerst noch mit der zweithöchsten Wertung Schatten (Shadow) vorlieb nehmen. Sollte sich hieran im Laufe der Zeit etwas ändern, sei es durch einen Patch oder sonst etwas, nehmen wir ein Update an der Lösung vor. Und wie immer gilt: Wenn ihr denkt, ihr hättet einen besseren Weg gefunden, an massig Punkte zu kommen, macht uns in den Kommentaren darauf aufmerksam! Aber auch wir werden zusätzlich zu dem von uns als optimal angesehenen Lösungsweg auf alternative Routen hinweisen und euch sagen, wo die versteckten Beweise jedes Levels zu finden sind.

Hitman: Absolution Komplettlösung: Inhaltsverzeichnis

Hitman: Absolution - Prolog, persönlicher Auftrag, Gewächshaus

Hitman: Absolution - Mission 1, König von Chinatown, Alternative Wege

Hitman: Absolution - Mission 2, Terminus Hotel, Keller, 8. Stock

Hitman: Absolution - Mission 3, Hotel, Bibliothek, Dach, Shangri-La, Bahnhof

Hitman: Absolution - Mission 4, Jäger Gejagte 1, Vixen Club, Dom töten

Hitman: Absolution - Mission 4, Jäger Gejagte 2, Vixen, Ruine, Laden, Chinesisches Neujahr

Hitman: Absolution - Mission 5, Victorias Station, Waisenhaus, Sicherungen, Wade

Hitman: Absolution - Mission 6, Hope, Great Balls of Fire, zum Barmann kommen

Hitman: Absolution - Mission 7 Birdies Geschenk, Silverballers holen, Waffenladen

Hitman: Absolution - Mission 8 - Rasur für Lenny 1, Colvins, LeBlond, Metcalf

Hitman: Absolution - Mission 8 - Rasur für Lenny 2, McCready, Wheeley, Lenny Dexter

Hitman: Absolution Mission 9 - Am Ende des Weges

Hitman: Absolution Mission 10 - Dexter Industries 1 - Sackgasse, Sicherheitssysteme, Mühleneingang

Hitman: Absolution Mission 10 - Dexter Industries 2 - Wachen umgehen, Abstieg zur Anlage

Hitman: Absolution Mission 10 - Dexter Industries 3 - Infiltrieren, Hauptlobby, Aufzug, Chipmunk

Hitman: Absolution Mission 11 - Todesfabrik 1 - Akten, Testanlage, Green töten, Sicherheitssystem

Hitman: Absolution Mission 11 - Todesfabrik 2 - Dekontamination, Sicherheitssystem abschalten, Siloeingang

Hitman: Absolution Mission 11 - Todesfabrik 3 - Valentine, Ashford töten, Forschung vernichten

Hitman: Absolution Mission 12 - Fight Night, Hangar, Sanchez töten, aus Arena entkommen

Hitman: Absolution Mission 13 - Angriff der Heiligen 1, Paxton und McCarthy töten, Rezeption

Hitman: Absolution Mission 13 - Angriff der Heiligen 2, Agnija und Dijana Radoncic töten

Hitman: Absolution Mission 13 - Angriff der Heiligen 3, Cain, Moorhead und Dixon töten

Hitman: Absolution Mission 14 - Skurkys Gesetz, Arrestzellen, Gefängnis, Victoria finden

Hitman: Absolution Mission 15 - Operation Hammer, Gefängnis, Shurky, Volksfest

Hitman: Absolution Mission 16 - Einzigartig (In den Anzug)

Hitman: Absolution Mission 17: Blackwater Park, Penthouse, Panik Raum, Layla

Hitman: Absolution Lösung Mission 18: Countdown, Blake Dexter töten


Hitman: Absolution - Tipps und Tricks

Lautloser Killer und das Punktesystem

Aktuell ist es noch ein wenig undurchsichtig, wie die Punkte gewichtet werden. Ich habe diverse Level in Hitman: Absolution ohne Mord an einem Zivilisten und ohne gesehen zu werden geschafft und dennoch nicht den theoretisch höchstmöglichen Rang erhalten, was in Anbetracht der Tatsache, dass es oft einfach kein Ziel zu eliminieren gibt, auch verständlich ist. Andernorts gelingen Level mit gewaltiger Autobombe und niedergeschlagenen Polizisten mühelos auf "Lautloser Killer", wirklich "lautlos" war das aber nicht. Bis wir hier mehr Klarheit gilt: Gesehen werden, das darf man für Lautloser Killer nicht. Auch scheint es wichtig zu sein, für die Anschläge die Methoden zu nutzen, die sich nicht direkt auf Fremdeinwirkung zurückführen lassen. Selbst eine Autobombe zählt da noch. Simples Erschießen oder Erdrosseln ist auf jeden Fall Gift, will man die höchste Auszeichnung erreichen.

Unentdeckt bleiben und das Instinkt-System

Durch fast jede gelungene Aktion ladet ihr die halbkreisförmige Instinkt-Anzeige auf, die rechts unten neben der Waffenanzeige zu sehen ist. Instinkt setzt ihr ein, indem ihr R1 (RB) haltet und könnt euch so Ziele, Feinde und deren Marschrouten durch die Level anzeigen lassen. Viel wichtiger ist sie aber, weil ihr so Gegner oder Gesetzeshüter, die eure Tarnung durchschauen, zu täuschen, denn 47 zieht sich bei gehaltener R1-Taste den Hut ins Gesicht oder verdeckt seine markante Visage auf andere Art. So gewinnt ihr wertvolle Sekundenbruchteile, um aus dem Blickfeld der Wache zu verschwinden.

Genauer Zielen

Ein interessanter Gedanke ist das neue "Zielfeuern", das zur Instinkt-Anzeige gehört. Haltet die Instinkt-Taste und drückt Quadrat (X), um das System zu aktivieren. Wie beim letzten Splinter Cell könnt ihr nun eure Ziele markieren - immer auf den Kopf zielen - und die Attacke dann mit einem Druck auf durchführen lassen. So schaltet ihr schnell ganze Räume voller Wachen aus. Aber auch dies ist für das Lautloser-Killer-Ranking ja nicht unbedingt förderlich. Außerdem leert sich eure Instinkt-Leiste dadurch sehr schnell.

Eine weitere Ergänzung ist die Möglichkeit, die Genauigkeit eines Schusses zu erhöhen, indem man die Feuertaste (R2 beziehungsweise RT) nur zur Hälfte zieht. Das Fadenkreuz wird ein gutes Stück kleiner und das Schuss genauer. Muss es mal ein Kopfschuss sein, ist dies gerade auf mittlere Entfernungen ein wichtiges Mittel zur Präzisionssteigerung.

Herausforderungen (Challenges)

In jedem Level gibt es in Hitman: Absolution unzählige Herausforderungen (Challenges) zu absolvieren, die euch einen persistenten Punkte-Multiplikator für die jeweilige Mission gewähren. So will IO mehrfache Durchgänge belohnen. Diese Zusatz-Aufgaben widersprechen sich großteils gegenseitig, weshalb ihr auf jeden Fall mehrere Versuche braucht. So gibt es zum Beispiel fast immer 5 Prozent Bonus, wenn ihr einen Level löst, ohne auch nur einmal die Verkleidung zu wechseln und noch einmal 5 Prozent, wenn ihr alle Verkleidungen nutzt, die ein Level zu bieten hat. Dazu gibt es Belohnungen für gewisse Tötungsarten und andere Sonderwünsche, die ein wenig dazu anregen, die teilweise recht kurzen Level mehrfach anzugehen. Oft erlebt man die Missionen dann auch tatsächlich deutlich anders, als beim ersten Mal. Wollt ihr euch in die Highscore-Liste eintragen, müsst ihr auf jeden Fall erst einmal alle Herausforderungen knacken, sonst hilft der beste Lösungsweg nichts.

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare