Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Japan: Guter Start für Mario Galaxy und Ace Combat 6

Beide heben ab

Die Japaner stehen voll auf den kleinen Klempner. Das beweist auch der Verkaufsstart von Super Mario Galaxy wieder einmal mehr als deutlich.

In der ersten Woche wanderten gleich 251.000 Exemplare des Wii-Titels im Land der aufgehenden Sonne über die Ladentheke.

Nicht zu verachten ist aber ebenfalls der zweite Platz für Namco Bandais Ace Combat 6: Fires of Liberation. Das Xbox 360-exklusive Spiel platzierte sich mit 77.000 verkauften Einheiten direkt hinter Super Mario Galaxy.

Zuletzt erreichte Halo 3 beim Verkaufsstart gute Zahlen für die Xbox 360 in Japan. Bungies Shooter wurde in der ersten Woche 59.000 mal verkauft, anschließend fiel das Spiel aber schon wieder aus den Charts. Ob Ace Combat 6 ein ähnliches Schicksal erleidet, wird man in der kommenden Woche sehen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare