Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Mass Effect 3: Extended Cut erscheint am kommenden Dienstag

Zusätzliche Szenen und ein erweitertes Ende in Download-Form, kostenlos für alle.

BioWare hat am Abend bekannt gegeben, dass der Extended Cut für Mass Effect 3 am kommenden Dienstag, den 26. Juni, erscheinen wird.

Zumindest für Xbox-360- und PC-Spieler weltweit. PS3-Nutzer in Nordamerika dürfen den Download ebenfalls am 26. Juni starten, im europäischen PlayStation Store kann man den Extended Cut erst am 4. Juli runterladen.

Das Ganze ist natürlich weiterhin kostenlos und insgesamt bringt es der DLC auf eine Größe von rund 1,9 Gigabyte.

Mit dem Extended Cut werden die Enden des Spiels um zusätzliche Szenen und Epilogsequenzen ergänzt, die den Spielern mehr Antworten und einen besseren Abschluss bieten sollen. Ebenso soll man besser verstehen, was die Zukunft infolge der eigenen Entscheidungen in der gesamten Reihe zu bieten. Auch verspricht man mehr Details zu den Auswirkungen eines Erfolgs oder Fehlschlags, abhängig davon, wie euer Ende aussieht.

Ein komplett neues oder fundamental verändertes Ende wird es damit allerdings nicht geben.

[SPOILER] BioWare empfiehlt, dass ihr einen Spielstand vor dem Angriff auf das Cerberus-Hauptquartier ladet. Insgesamt unterscheiden sich die Veränderungen durch den Extended Cut auch auf Grundlage dessen, welche Entscheidungen ihr in allen drei Spielen getroffen habt.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare