Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Mass Effect: DLC wird kampforientiert

Weniger Fokus auf Story

In einem Video, das imit der kürzlich veröffentlichten Platinum-Hits-Version von Mass Effect veröffentlicht wurde, sprechen die Entwickler von BioWare über zukünftigen Download-Content für das Spiel.

Erst vor einer Woche wurde bekannt, dass eine zweite downloadbare Erweiterung für das Weltraum-RPG geplant ist. Den Aussagen im Video zufolge wird sich dieser Download-Content stark auf Kämpfe konzentrieren. "Wir hatten etwas in Mass Effect 1, für das wir nicht die nötige Zeit hatten und von dem wir nicht dachten, dass wir es gut genug hinbekommen, und das ist eine Fight-Club-Arena", hört man Lead Designer Preston Watamaniuk im Video sagen.

"Ihr werdet in einer Art Casino-, Gaming-, Fight-Club-Weltraumstation landen", verspricht Projektdesigner Casey Hudson für den Downloadcontent. "Wir wollten den Leuten eine viel kampforientiertere Erfahrung mit weniger Fokus auf Story bieten."

Auch Mass Effect 2, das sich derzeit in Entwicklung befindet, wird im Video angesprochen. "Im zweiten Spiel erlebt man eine dunklere Zeitalter, in dem man sich auf der Suche nach Antworten befindet [...] Es gibt eine Menge überraschende Wendungen, und es wird im Großen und Ganzen ein sehr viel dunkleres Erlebnis", erklärt Hudson.

Außerdem ist derzeit geplant, dass Speicherstände aus Mass Effect 1 mit dem Nachfolgerspiel kompatibel sein werden. "Jedes Savegame, das du in Mass Effect 1 machst, sollte dir erlauben, denselben Charakter in Mass Effect 2 zu benutzen".

Mehr Infos zum ersteln Teil findet Ihr in unserem Test von Mass Effect für den PC. Mehr zum kommenden zweiten Teil gibt's in unserer Vorschau zu Mass Effect 2.

Kommentare