Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Xbox 360 - Das wird 2009

Spione, Herrscher und Autoren

Schon wieder sind zwölf Monate ins Land gezogen. Zwölf Monate voller Toptitel, Enttäuschungen und Überraschungen. Und auch 2008 stand ganz im Zeichen von Halo, obwohl kein neues Spiel erschien. Halo Wars verspätet sich. Halo 3 bekommt eine Erweiterung. Microsoft bildet ein eigenes Halo-Team, dem unter anderem Ryan Payton (zuvor Kojima Productions) angehört. Zahlreiche Gerüchte machen die Runde. Ein Halo-MMO war in Arbeit, wurde aber eingestellt.

Bei all dem Trubel braucht der Master Chief aber mal eine kleine Pause. Halo Wars und Halo 3: ODST kommen ohne den Helden der Halo-Trilogie aus. Insofern wird die Marke zwar 2009 eine große Rolle spielen, aber größtenteils ohne ihre Identifikationsfigur.

Was exklusive Spiele für die Xbox 360 betrifft, erweckt das Jahr bislang einen eher ernüchternden Eindruck. Von den näher beleuchteten Vollpreistiteln sind lediglich Halo Wars und Halo 3: ODST wirklich ausschließlich für Microsofts Konsole vorgesehen - der DLC GTA IV: The Lost and the Damned natürlich nicht zu vergessen. Alan Wake oder Splinter Cell: Conviction machen hingegen auch einen Abstecher auf die PCs. Aber auch so darf man sich als Besitzer einer Xbox 360 auf allerlei potentielle Kracher im Jahr 2009 freuen...

Bevor wir dem Ausblick beginnen, muss aber noch Zeit für einen kurzen Rückblick auf die letztjährige Vorschau sein:

  • Banjo-Kazooie: Schraube Locker schlägt sich nicht ganz so gut, wie man es vielleicht gehofft hat. 7 Punkte in unserem Test.
  • Ein unruhiges Jahr hat Brütal Legend hinter sich. Nachdem es aus dem Line-up von Activision Blizzard wegrationalisiert wurde, bringt EA es nun 2009 auf den Markt.
  • Das neue Werk von Peter Molyneux ist da. Fable 2 kann die bei Molyneux-Spielen typischen hohen Erwartungen zwar nicht gänzlich, aber doch zum großen Teil erfüllen und verdiente sich bei uns acht Punkte.
  • Das im Vorfeld groß gehypte Grand Theft Auto IV sahnt überall Höchstwertungen ab und beschert Take Two ein dickes Umsatzplus. Auch wir zückten die bestmögliche Note.
  • Die gute Nachricht: Halo Wars erscheint endlich am 27. Februar. Die schlechte Nachricht: Entwickler Ensemble schließt anschließend leider die Pforten.
  • Zombies sind gefragt. Nicht umsonst schlägt sich Left 4 Dead erfolgreich und sorgt bei Valve für zufriedene Mienen. Das kooperative Zombiegemetzel war uns neun Punkte wert.
  • Lost Odyssey ist ein durch und durch typisches Rollenspiel aus Japan. Bunte Farben, rundenbasierte Kämpfe und eine Fülle von Zwischensequenzen. Und gut ist es noch dazu, wie unsere 8/10 verdeutlicht.
  • Kräftig abgerockt hat in diesem Jahr Rock Band. Neben hohen Auszeichnungen - neun von zehn Punkten in unserem Test - sorgen auch die Millionen über Millionen an Song-Downloads für Freude beim Hersteller.
  • Oft verschoben und noch immer ist ein Release nicht abzusehen. Sam Fisher irrt mit Splinter Cell: Conviction weiterhin durch die Releaselisten und kommt frühestens im April.
  • Lange in Entwicklung, letztendlich aber nicht der erhoffte Hammer. Too Human verdient sich lediglich überdurchschnittliche Wertungen, zum Beispiel die sieben Punkte bei uns

Nun aber los mit der Vorschau auf 2009...

Alan kommt. Irgendwann.

Alan Wake

Remedy schweigt. Zumindest taten sie das lange Zeit in Bezug auf Alan Wake, bis schließlich zur Premiere des Max Payne-Kinofilms neue Bilder und ein Trailer gezeigt wurden. Ein kleines Lebenszeichen, doch die großen Infos lassen weiterhin vergeblich auf sich warten. Andererseits auch nicht verwunderlich, da Microsoft sich 2008 ausschließlich auf die Titel des gleichen Jahres konzentrieren wollte.

Wie spielt sich Alan Wake? Wann kommt es? Und wie sieht es wirklich aus? Viele wichtige Fragen sind aktuell noch offen sind und werden von Seiten der Entwickler nun hoffentlich sehr bald beantworten. Alan Wake ist ohne Frage ein schwer einzuschätzender Titel.

Voraussichtlicher Erscheinungstermin: Irgendwann 2009
Bilder, Videos und Vorschau zu Alan Wake

Alpha Protocol

Es ist nicht Sam Fisher.

Schon die Ankündigung von Alpha Protocol weckte meine Aufmerksamkeit. Ein Rollenspiel im Spionage-Setting? Gekauft! Und seit der Games Convention bin ich mir da noch wesentlich sicherer. Alpha Protocol erinnert in mehreren Punkten frappierend an Mass Effect, speziell in Sachen Optik, Auswirkungen auf die Spielwelt sowie Kampf- und Dialogsystem. Wahrscheinlich gefällt es mir deswegen so gut.

Obsidian liefert keine stupide Ballerorgie ab, sondern rückt taktisches Vorgehen und richtige Entscheidungen in den Vordergrund. Wie schon Kollege Woger in seiner Vorschau treffend zusammenfasste: Alpha Protocol könnte ein wichtiger Teil der Zukunft der Rollenspielwelt werden. Mehr Realismus, frische, hybride, genreübergreifende Spielmechaniken. Die Ansätze sind alle da. Sie scheinen perfekt zusammenzupassen. Obsidian und Sega geben das Versprechen eines ganz großen Spiels ab. Die Frage ist: Können wir ihnen trauen? Anfang 2009 werden wir es wissen.“

Voraussichtlicher Erscheinungstermin: Anfang 2009
Bilder, Videos und Vorschau zu Alpha Control

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare