Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Molyneux: Fable ist keine Trilogie

Es kann noch mehr kommen

Fable III muss für die Fable-Reihe nicht das Ende bedeuten, denn Peter Molyneux selbst sagt, dass man sich nicht selbst durch die Bezeichnung als "Trilogie" limitieren möchte.

"Vergessert das Wort Trilogie", erklärt Molyneux. "Ich hasse es, uns selbst auf eine Trilogie zu limitieren."

"Ich möchte, dass ihr euch fühlt, als wärt ihr in Fable auf einer Reise. Ich werde euch nicht verraten, was am Ende von Fable III passiert, aber ich denke, dass ihr euch in keinster Weise so fühlen werdet, als hättet ihr das Ende einer Trilogie erreicht."

Mehr zum jüngsten Teil der Reihe, der in der kommenden Woche für die Xbox 360 erscheint, erfahrt ihr in unserer Vorschau zu Fable III.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare