Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nach 24 Jahren wurde das letzte Geheimnis von Doom 2 gefunden

Durch Zufall.

24 Jahre nach der Veröffentlichung von Doom 2 hat ein Spieler das letzte Geheimnis des Spiels entdeckt.

John Romero gratulierte "Zero Master" auf Twitter zu seiner Entdeckung. Bislang galt dieses Geheimnis aufgrund eines Bugs als nicht ohne Cheats erreichbar.

Durrch normales Spielen waren bislang nur 90 Prozent aller Geheimnisse auf der Map "Industrial Zone" aufzuspüren. Es war nicht möglich, einen Fuß auf den Boden dieses kleinen Raumes zu setzen, damit das Geheimnis als gefunden registriert wird.

Wie Zero Master durch Zufall herausfand (siehe Video), klappte es, indem er von einem Dämon dort hineingestoßen wurde.

"Ein geheimer Teleporter ist als zu entdeckendes 'Geheimnis' markiert", schreibt Romero. "Aber wenn ihr ihn berührt, betretet ihr nie diesen Sektor. Ihr gelangt also nie in den Teleporter-Sektor, um das Geheimnis zu triggern. Die einzige Möglichkeit, das zu erreichen, ist, wenn ihr von einem Gegner dort hinein gestoßen werdet."

Durch die Entdeckung sind also 24 Jahre nach dem Release alle Geheimnisse ohne die Nutzung des noclip-Cheats erreichbar. Hat lange genug gedauert.


Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)


Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare