Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nach CryEngine 3: City Interactive sichert sich auch Unreal Engine 3

Weltweites Abkommen für 2011er Action-Titel

Nachdem sich City Interactive Anfang November bereits die Rechte für die Verwendung der CryEngine 3 für zwei neue Titel gesichert hat, schlägt der Hersteller nun ein zweites Mal auf dem Engine-Markt zu: Beim Klassiker UE3.

Die Frage, die sich jetzt natürlich stellt, ist, ob sich Black- (und Bodycount-)Designer Stuart Black, der erst kürzlich von Codemasters zu CI wechselte, nun Cryteks Motor für seinen neuen WWII-Shooter verwendet, oder Epics lang erprobtes Unreal-Engine-3-Gegenstück?

City Interactive verrät lediglich, dass ein bislang noch unbenannter "Action-Titel" auf UE3-Basis noch im kommenden Jahr erscheinen soll. Wir haben für euch noch einmal nachgefragt.

Verwandte Themen
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit über 20 Jahren über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.
Kommentare