Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nintendo ist dankbar für eure Sequel-Wünsche, aber kann nicht alle erfüllen

Realistisch bleiben, sagt Shuntaro Furukawa.

Ein jeder von uns hat wohl seine eigenen Wünsche, was Fortsetzungen von Nintendo-Spielen anbelangt.

Für diese Wünsche und Liebe zu den jeweiligen Spielen ist Nintendo auch dankbar. Zugleich betont Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa aber, dass man einfach nicht alles davon erfüllen kann.

Ihr solltet realistisch bleiben

Während der jährlichen Aktionärsversammlung wurde Furukawa von einem Aktionär gefragt, ob das Unternehmen in Betracht ziehe, Remakes oder neue Teile früherer Spiele zu entwickeln, etwa von F-Zero oder Wario Land.

"Realistisch gesehen ist es schwierig, neue Titel und Remakes, einschließlich Fortsetzungen, für jedes Nintendo-Spiel zu entwickeln, das die Leute sich wünschen, aber wir sind sehr dankbar und wissen die Erwartungen unserer Fans an unsere Spiele zu schätzen", antwortete Furukawa darauf (via VGC).

Mehr zum Thema:

"Wir überlegen immer, wie wir neue Titel und Remakes entwickeln können, an denen viele Spieler Spaß haben können", ergänzt Shinya Takahashi, Senior Managing Executive Officer.

"Während der 79. Hauptversammlung 2019 wurden wir gefragt, ob es Pläne für ein Remake der Famicom-Detective-Club-Serie gäbe und zu diesem Zeitpunkt planten wir zufällig ein Remake. Das ist ein Beispiel dafür, dass wir bereits aktiv an einem solchen Titel arbeiteten."

"Wir können nicht sagen, ob es Pläne für künftige Remakes eines bestimmten Spiels gibt, aber während der Entwicklung denken wir immer über verschiedene Möglichkeiten nach, um die Spieler zu unterhalten"

Zuletzt gab es wieder neue Gerüchte rund um ein Remaster von Metroid Prime. Angeblich soll es noch in diesem Jahr, passend zum 20-jährigen Jubiläum, für die Nintendo Switch erscheinen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare