Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Perry Rhodan - Komplettlösung

Rundreise durchs Universum

4. Gom Callaedus – Teil 1

Willkommen auf Gom Callaedus. Kein gemütlicher Ort. Sammelt am Anfang erstmal alle Gegenstände um Euch herum ein: Brechstange, Wassertank, Strahlenkranzmanschette und Plasma-Konverter. Die Manschette kombiniert Ihr dann sofort mit dem Konverter und folgt anschließend dem Pfad, bis Ihr zu einer großen Klippe gelangt.

Rechts befindet sich ein kleiner Fahrstuhl. Steckt die Brechstange in das Gerät, allerdings lässt er sich dadurch nicht starten. Ihr braucht Schmiermittel, weswegen Ihr wieder den Weg zurückgeht, bis Ihr eine rosafarbene Flechte erblickt. Nutzt den Wasserkanister, um etwas davon aufzunehmen. Schmiert das Zeug beim Generator auf die Brechstange und startet Ihn mit Hilfe des Plasmastrahlers. Um endgültig nach unten zu gelangen, muss Perry nochmals an der Brechstange rumspielen.

Im unteren Bereich lauft Ihr erst ganz nach rechts durch und sprecht mit Ijgarsha über die Grubenlampe und die Flechte. Dann geht es wieder zurück, diesmal aber nach links durch die Tür und gleich wieder rechts entlang zur Klinik. Nach Eurer Untersuchung marschiert Ihr zur Bar und genehmigt Euch dort ein paar Portionen des Odor.

Nach einem kurzen Schläfchen erwacht Ihr in der Klinik und sprecht mit dem Mediker über den auf dem Titan gefundenen Knochen sowie die unteren Ebenen. Der zweite Patient im Raum weiß ebenfalls mehr darüber und über Kato. Nach den Unterhaltungen muss Perry wieder zu Ijgarsha und mit ihr über Hamilton sowie die Augenimplantate plaudern. Nachdem Ihr einige Informationen erhalten habt, wartet ein erneuter Abstecher in die Bar auf Euch. Zeigt dem Barkeeper die Augen, schon schickt er Euch am oberen Türsteher vorbei. Führt hier etwas Smalltalk über die Implantate und macht Euch auf den Weg zur Klinik.

Sprecht den Mediker auf die Kreaturen-Puppe an und versucht mehrmals, mit den kranken Blues zu reden. Anschließend tauscht Ihr den Knochen gegen die Puppe ein und bringt sie zu Mackro, der Euch dann wiederum ein paar ordentliche Augen gibt. Die müsst Ihr nun zu dem zweiten Patienten in der Klinik bringen, allerdings ist die Tür verschlossen. Das stellt sich jedoch nur als kleines Hindernis heraus. Kombiniert das Glasfläschchen aus der Akademie mit den Resten der Fläche und schon erhaltet Ihr eine Säure, die das Sicherheitsschloss außer Gefecht setzt.

Nachdem Ihr mit Krems gesprochen habt, gebt Ihr ihm die Augen und befragt ihn nochmals zu den unteren Ebenen. Perry will natürlich gleich dahin und muss vor der Bar links entlang gehen. Es erwartet ihn allerdings eine alte Bekannte, die den Weg versperrt. Es muss also eine andere Lösung her. Geht in die Bar und zeigt dem Gast an der Theke das Antiserum, das Ihr zuvor in der Klinik erhalten habt. Damit er es bekommen kann, soll er den Weg für Euch freimachen. Geht kurz zu Mackro in den Hinterraum und wieder hinaus, schon kommt der Gast wieder anmarschiert und hat sich um das Problem gekümmert. Der Durchgang ist frei und Ihr gelangt nun ganz einfach mit der Zugangsberechtigung zu den unteren Ebenen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

In diesem artikel
Awaiting cover image

Perry Rhodan

PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare