Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PlayStations eigene Studios drängten auf PC-Portierungen

Die PlayStation-eigenen Studios sind es, die ihre Spiele gerne auf dem PC sehen würden.

Immer mehr frühere PlayStation-Exklusivtitel landen derzeit auf dem PC, der Wunsch danach kommt aus den Reihen der eigenen PlayStation-Studios.

Das gibt zumindest Sony Santa Monicas Creative Director Cory Barlog an.

Entwickler leisten Überzeugungsarbeit

Barlog sprach anlässlich der jüngst veröffentlichten PC-Version von God of War mit Game Informer über dieses Thema und darüber, dass es die PlayStation-Studios sind, die ihre Spiele gerne auf dem PC sehen würden.

"Ich denke, es war die kollektive Meinung aller Studios, dass dies eine wirklich gute Idee ist und dass wir uns das ansehen sollten", sagt er. "Irgendwann war der Wendepunkt erreicht, als wir so viele Vorschläge in geschickt hatten und sie sagten: 'Ich habe es satt, das alles zu hören. Okay, dann machen wir das.'"

"Es ist ein Prozess", fügt er hinzu. "Wir sind immer noch dabei, als Unternehmen und als einzelne Studios herauszufinden, wie wir das machen und wie der Prozess und die Strategie aussehen werden."

Von Spiel zu Spiel entschieden

Barlog habe aber "keine Idee", ob die jüngste Veröffentlichung von God of War für PC bedeute, dass der Nachfolger Ragnarök, der in diesem Jahr kommt, zeitnaher für den PC veröffentlicht wird.

"Im Moment gehen wir ein Spiel nach dem anderen an, schauen uns jedes einzelne an und entscheiden: 'Okay, ist das das Beste?", merkt er an. "Wir werden sehen, wie es ankommt. Macht es den Leuten Spaß? Haben wir es richtig gemacht? Gibt es etwas, das wir falsch gemacht haben? Was können wir in Zukunft besser machen, wenn wir es wieder tun? Aber letzten Endes ist es die Entscheidung von Sony."

Zuvor waren unter anderem Horizon: Zero Dawn und Days Gone für den PC erschienen. Eine Veröffentlichung der Uncharted: Legacy of Thieves Collection ist für dieses Jahr geplant.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare