Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Roller Drama verspricht einen spannenden Mix aus Visual Novel und Management

Roller Derby mit ganz viel Style

Wer sich nach dem Vorschaubild von Roller Drama an alte Roller Derby Filme erinnert fühlt, liegt wahrscheinlich goldrichtig. Bei dem Sportspiel, das eine Mischung aus Visual Novel, Puzzler und Management sein möchte, dreht sich also alles um einer Gruppe aus fünf Athletinnen und euch, der Managerin. Indem ihr euch um die Strategie, mentale Gesundheit und Geschichte eures Teams kümmert, in Echtzeit-Matches Rollerderby fahrt und kleine Aufgaben im Wohnheim der Mädchen löst, verhelft ihr ihnen zum Sieg! Dieser wird allerdings je nach Entscheidung ganz schön unterschiedlich aussehen: Im Spiel erwarten euch nämlich mehrere Enden.

Das kleine Studio hinter Roller Drama heißt Open Lab Games und befindet sich in Italien. Sie halfen früher anderen Studios beim Entwickeln und veröffentlichten ihr erstes eigenes Spiel Football Drama in 2019. Nun geht es mit Roller Drama weiter, denn Sportspiele scheinen ihre Leidenschaft zu sein. Lead Designer Pietro Polsinelli sagt: "Von den handgezeichneten Grafiken bis zum gewagten Genre-Mix ist Roller Drama verdammt ambitioniert und schräg. Wir wollen den Spielern einen sportlichen Triumph bieten, den sie sonst nirgendwo finden!" Das Spiel erscheint Anfang 2023 für PC und Mobile, später soll es dann für die aktuellen PlayStation- und Xbox-Generationen veröffentlicht werden.

Über den Autor

Ana Kudinov Avatar

Ana Kudinov

Video Editor

Ana macht bei Eurogamer.de seit 2020 die Video-Redaktion. Sie streamt in ihrer Freizeit und spielt viel Strategie- und Indiespiele am PC - kann aber grundsätzlich mit jedem Genre und jeder Konsole etwas anfangen. Ana liebt es sich über Japan und Anime zu unterhalten und verbringt dementsprechend auch viel Zeit mit JRPGs und anderen Besonderheiten aus dem asiatischen Raum.

Kommentare