Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Street Fighter Produzent Yoshinori Ono verlässt Capcom nach 30 Jahren

Das Ende einer Ära.
  • Yoshinori Ono war 30 Jahre bei Capcom
  • Er übergibt Street Fighter in neue Hände

Yoshinori Ono, Produzent der Street-Fighter-Reihe, hat nach "fast 30 Jahren" bei Capcom seinen Abschied angekündigt.

In einer Mitteilung auf Twitter dankt er allen, mit denen er in all diesen Jahren zusammenarbeitete, nennt aber keinen offiziellen Grund für seine Entscheidungen.

Unbestätigten Gerüchten zufolge gab es intern Unstimmigkeiten über die zukünftige Ausrichtung der Street-Fighter-Reihe.

"Ich war lange ein Teil der Marke Street Fighter und habe gute, schlechte und sogar nicht existierende Zeiten erlebt", schreibt er. "Mein Herz ist erfüllt von Wertschätzung für die Spieler, die die Marke in den letzten zehn Jahren besonders freundlich unterstützt haben und ihr zu neuem Leben verhalfen."

"Und jetzt, nach fast 30 Jahren bei Capcom, verlasse ich das Unternehmen in diesem Sommer", fügt er hinzu. "Dies bedeutet, dass ich meine Position als Brand Manager für die verschiedenen Titel von Capcom, einschließlich Street Fighter, niederlegen werde."

"Die Capcom-Mitarbeiter der neuen Generation werden sich weiterhin um die Marke Street Fighter kümmern und die World Warriors führen. Und ich glaube, dass sie Street Fighter weiterhin außergewöhnlich machen werden. Ich freue mich darauf, die neue Marke Street Fighter zu sehen und diesmal als ganz normaler Spieler zu erleben, wie sie erweitert wird."

Zuletzt hatte Capcom eine Reihe von Charakteren und weitere Inhalte für Street Fighter 5 angekündigt, die bis Ende 2021 erscheinen sollen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare