Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Super Mario Galaxy 2 - Komplettlösung

Alle Sterne eingesammelt

21. Uns stinkt der Stinkkäferkönig! (V)

Wählt den Level „Das Geheimnis des Bilderrätsels“. Der versteckte Stern hat natürlich mit dem Gourmet-Luma auf dem flachen Planeten mit den Erhöhungen zum Einstampfen zu tun. Der will sage und schreibe 70 Münzen von euch sehen, bevor er sich in einen Sternenring verwandelt, der euch zu eurem Ziel bringt. Die ersten Münzen findet ihr unter dem Schalter oben rechts auf dem zweiten Planeten. Einige weitere in den Sträuchern auf dem Planeten mit dem Luma.

Hier findet ihr auch oben auf den Plattformen einen Gegner, auf den ihr für eine Münze heraufspringen könnt. Überprüft auch die Holzstümpfe, die aus dem Boden herausragen und die ?-Münze ist ebenfalls von Interesse. In der Röhre holt ihr euch den Rest. Ihr müsst allerdings schnell genug sein, um nach dem Aufsammeln der nächsten ?-Münze auch alle Goldtaler aufzuklauben. Gelangt ihr nicht zu 70 oder mehr Goldstücken, so müsst ihr den Level erneut starten. Füttert anschließend den Luma mit den 70 Münzen und nutzt den erscheinenden Sternenring.

Mithilfe der Wolkenblumen erreicht ihr problemlos den riesigen Baumplaneten. Hier trefft ihr auf den fliegenden Mistkäfer aus dem ersten Teil. Mithilfe der Wolkenpilze kommt ihr leicht über ihn und trefft seinen verletzlichen Rücken ganz einfach mit einer Stampfattacke. Nach dem ersten Treffer erhebt sich der Käfer in die Lüfte. Die Taktik bleibt eigentlich die gleiche. Sofern ihr nicht unter ihn geratet und immer gut mit Wolkenblumen gerüstet seid, habt ihr von ihm nur wenig zu befürchten. Nach dem dritten Treffer habt ihr einen Stern mehr auf dem Zähler.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Super Mario Galaxy 2.

In diesem artikel

Super Mario Galaxy 2

Nintendo Wii

Verwandte Themen
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit über 20 Jahren über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare