Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Super Mario Galaxy 2 - Komplettlösung

Alle Sterne eingesammelt

65. Federleicht durch die Kettenhundfarbik (P)

Nehmt unten rechts den Sprungfeder-Pilz an euch. Drückt die Sprungtaste, wenn Mario auf dem Boden aufkommt, um einen besonders hohen Sprung hinzulegen. Nehmt die Rampe nach oben und springt dort in den Sternenring.

Im nächsten Gebiet nutzt ihr den angebotenen Federpilz mit Supersprung, um auf die andere Seite der Brücke zu gelangen. Hier findet ihr eine weitere, schmalere Brücke vor, wo ihr die Taktik wiederholt. Nur zur Info: Diesen Bereich kann man auch ohne den Feder-Pilz knacken, wenn man eine Kombination aus Rückwärtssalto und Wirbel-Attacke in der Luft nutzt. Wenn ihr wegen der Sprungfeder-Fortbewegung öfters von der Brücke fallt, probiert ihr es vielleicht mal so. Nehmt am Ende den Sternenring.

Auf dem letzten Planeten dieses Levels müsst ihr eine Reihe von Plattformen mithilfe der Sprungfeder bis auf ihren Gipfel erklimmen. Lasst es ruhig angehen und spielt geduldig, dann ist die Sequenz kein Problem. Verweilt einfach auf den sich drehenden Schraubenbuttern nicht, sondern springt sofort von ihnen ab, dann erreicht ihr den Stern mit Links.

66. Schattenmarios in der Goldhundschmiede (K)

Hier erledigt ihr den letzten Part von „Die Heimat der goldenen Kettenhunde“ erneut. Allerdings mit euren kosmischen Klonen im Nacken. Lasst euch nicht hetzen, denn die Klone sind nur so schnell wie ihr selbst und bleiben an Stellen stehen, an denen ihr zuvor ebenfalls stehen geblieben seid. Ihr müsst nur darauf achten, immer in Bewegung zu bleiben und vor allem dorthin zu laufen, wo ihr noch nicht gewesen seid, denn das sind die Orte, an denen eure Klone euren Weg kreuzen könnten. Bewegt euch direkt zur ersten grün-blauen-Plattform, die ihr dem Kettenhund absenken müsst. Es lohnt sich, auf dem Hinweg die Gegner mit Schüttelattacken auszuschalten. Auch diese Bewegungen ahmen die kosmischen Ebenbilder ja nach.

Am Ende stellt ihr euch auf die Plattform, um sie für den Kettenhund zu versenken. Hier - wie auch an allen Stellen, an denen ihr aus verschiedenen Gründen trotz der Klone kurz stehen bleiben müsst - geht ihr so vor: Stellt euch zunächst auf den linken Rand, wartet, bis eure Klone euch eingeholt haben und geht dann Schrittweise immer weiter nach rechts, um dort wieder kurz zu verweilen, bis sich eure Doppelgänger in eure Richtung in Bewegung setzen. Insgesamt verweilt ihr auf der Plattform nur so lange, bis der Kettenhund auf sie gerollt ist.

Dieselbe Taktik nehmt ihr bei der nächsten Barriere vor. Springt an das obere Ende der Plattform und macht dann in Richtung der unteren Kante Platz, wenn die Doppelgänger nachrücken. Springt von hier nach unten und macht euch zum !-Knopf auf. Auf der Plattform auf der sich der Knopf befindet, bewegt ihr euch langsam und wieder schrittweise im Quadrat, bis sich der Kettenhund der blauen Hebe-Plattform annähert. Stampft dann auf den Knopf in den Boden und setzt euren Weg auf der Plattformfort, um nicht von den Klonen eingeholt zu werden. Wartet, bis die Kugel in der Vertiefung landet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Super Mario Galaxy 2.

In diesem artikel

Super Mario Galaxy 2

Nintendo Wii

Verwandte Themen
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit über 20 Jahren über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare