Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ubisoft kauft Massive Entertainment und die Marke World in Conflict

Neues Zuhause für die Schweden

Wie Publisher Ubisoft am Abend bekannt gab, hat man das im schwedischen Malmö ansässige Studio Massive Entertainment inklusive des gesamten Personals und der Marke World in Conflict von Activision Blizzard erworben.

Das im Jahr 1997 gegründete Studio beschäftigt aktuell 120 Mitarbeiter und wurde in der Game Developers Research 2008 unter den 50 besten Entwicklungsstudios weltweit aufgeführt.

"Wir sind geradezu begeistert, dass wir das hochtalentierte Team von Massive in der Ubisoftfamilie begrüßen dürfen", sagt Christine Burgess-Quemard, Ubisofts Executive Director für internationale Produktionsstudios. "Ubisoft wächst mit einer hohen Schrittzahl. Dabei ist es unsere Strategie unsere weltweiten Kreativteams zu stärken. Es ist in der Industrie hinlänglich bekannt, dass sich bei Massive enorm kreative Entwickler zusammengefunden haben. Ihr Talent und ihre Innovationsstärke wird ihnen die rasche und nahtlose Integration in unser weltweites Netzwerk der Ubisoftstudios erlauben."

"Das Entwicklungsteam von Massive räumt der Freiheit, innovative und hochqualitative Spiele zu kreieren, eine enorme Wichtigkeit ein", bemerkt Martin Walfisz, President und Gründer von Massive Entertainment. "Wir sind glücklich, in Ubisoft einen Publisher gefunden zu haben, der diese Werte und Mentalität versteht. Ich habe keine Zweifel daran, dass unsere gemeinsame Zukunft von den Synergien profitiert."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare