Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

XCOM-Shooter nicht mehr in diesem Kalenderjahr

Nach mehrfacher Verschiebung erscheint das Spiel nun frühestens im April 2013.

2K Games hat das Shooter-Prequel zu XCOM erneut verschoben. Der Erscheinungszeitraum wurde bereits mehrfach nach hinten korrigiert, jetzt soll das Spiel sogar nicht vor April des nächsten Jahres herauskommen.

Genauer gesagt hat 2K den Titel aus seinem Geschäftsjahr 2013 ins Geschäftsjahr 2014 verschoben. Und das beginnt am ersten April 2013. Dies ist dem abschließenden Finanzbericht des Geschäftsjahres 2012 des Unternehmens zu entnehmen (danke, England). Gründe für die neuerliche Verzögerung wurden nicht genannt, der von Firaxis entwickelte Strategie-Nachfolger ist natürlich nicht von der Verschiebung betroffen.

XCOM hatte von Beginn an einen schweren Stand bei Fans, markierte es doch eine deutliche Abkehr von den strategischen Ursprüngen der Reihe. Nachdem nach einigen Verschiebungen mehr Informationen ans Licht traten, sah es zumindest im Geiste nach einem recht viel versprechenden und durchaus vielschichtigen Titel aus, der zudem auch nicht wenige Ebenen des Originals berücksichtigte. Etwa die Basis sowie die Forschung und Planung des weiteren Vorgehens.

Auf der letzten E3 gefiel das Gezeigte jedenfalls durchaus, wie ihr damals vielleicht auch aus unserer Vorschau herausgelesen habt. Warten wir ab, ob die Entwickler die Zeit nutzen können.

Insgesamt zeigt sich 2K auf finanzieller Seite leicht enttäuscht vom Fiskaljahr 2012, auch wenn die kreative, operative und strategische Seite sehr gelobt wurden. Der Gesamtumsatz des Unternehmens fiel im Vergleich zum Vorjahr von 1,137 Milliarden US-Dollar auf 825,8 Millionen.

Schon gelesen?