World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Siegfriedlinie, Steppen, Südküste, Wadi, Westfield

Tipps und Taktiken zu den World of Tanks-Karten: Siegfriedlinie, Steppen, Südküste, Wadi und Westfield.

World of Tanks Guide - Inhalt

- World of Tanks Guide - Allgemeine Tipps: Panzerketten, Trefferzonen, Ausrüstung
- Tipps zu leichten bis schweren Panzer, Jagdpanzer, Artillerie
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Bergpass, Drachenkamm
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten El Halluf, Ensk, Erlenberg
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Fischerbucht, Fjorde, Flugplatz, Hafen
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Highway, Himmelsdorf, Karelien
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Klippe, Kloster, Komarin
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Küste, Lakeville, Live Oaks, Malinovka
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Minen, Moor, Murovanka, Polargebiet
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Prohorovka, Provinz, Redshire, Ruinberg
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Siegfriedlinie, Steppen, Südküste, Wadi, Westfield

World of Tanks Guide - Karten: Siegfriedlinie, Steppen, Südküste, Wadi, Westfield

World of Tanks Guide - Tipps Siegfriedlinie / Siegfried Line (Normal und Begegnungsgefecht)

36

Siegfriedlinie Normal

37

Siegfriedlinie Begegnungsgefecht

1: Diese Karte ist recht einfach gestrickt. Die Basen liegen nördlich und südlich eines kleinen Städtchens, in dem schwere Panzer auf die Jagd gehen können und dabei genügend Deckung finden.

2: Im Westen der Karte ist außer ein paar Bunkern kaum etwas zu finden. Das bedeutet freies Schussfeld und "Inselhüpfen" zwischen den wenigen Deckungsmöglichkeiten. Dieses Gebiet solltet ihr nur betreten, wenn ihr Teil eines Ablenkungsmanövers seid oder wenn die feindlichen Truppen im östlichen Städtchen beschäftigt sind. Ansonsten werdet ihr hier nicht lange überleben.

3: Jagdpanzer und Artillerie haben es hier leicht: Einfach Deckung suchen und warten, bis das gegnerische Team durch die Stadt im Osten bricht oder über die Ebene im Westen herangefahren kommt.

World of Tanks Guide - Tipps Steppen / Steppes (Normal und Begegnungsgefecht)

38

Steppen Normal

39

Steppen Begegnungsgefecht

1: Eine einfach aufgebaute aber sehr actionreiche Karte. Im Westen findet ihr einige Felsen, die als Deckung dienen können. Mit einer Gruppe aus schweren Panzern könnt ihr über diese Route leicht zur Basis des Gegners durchbrechen. Macht euch aber auf einige Gegenwehr gefasst.

2: Im Osten gibt es weniger Felsen aber dafür mehr Vegetation, um ungesehen zur feindlichen Basis vorzurücken. Da man hier aber relativ ungeschützt steht, sind entdeckte Panzer leichte Beute für die Artillerie, die klugerweise in der Nähe ihrer jeweiligen Basis bleiben sollte.

3: Der zentrale Bereich der Karte ist kein Ort um auszuruhen, besonders wenn er - wie hier - sehr gut von Jagdpanzern überblickt und verteidigt werden kann. Entscheidet euch lieber für die Route im Westen oder Osten und nutzt diesen Weg nur, wenn der Feind anderweitig gebunden ist.

World of Tanks - Taktiken Südküste / South Coast

1: Dicht gedrängte Häuser und Vegetation bieten im Westen einen Spielplatz für Straßenkreuzer und Deckungsfetischisten. Trotzdem solltet ihr hier in Bewegung bleiben, denn erfahrungsgemäß preschen viele Spieler schnurstracks in das Dorf und es geht sehr schnell sehr heftig zur Sache.

2: Östlich des Küstendorfes gibt es einige Routen, die durch Berge und Felsen geschützt werden. Aber auch hier gilt: langsam um die Ecken zu linsen vergrößert eure Überlebenschancen beträchtlich.

3: Erfahrene Spieler bevorzugen die Östliche Route am Kartenrand entlang. Das heißt natürlich auch, dass man hier zwangsläufig auf harte Gegner trifft, wenn man Pech hat. Trotzdem kann es nicht schaden, zumindest einen Scout in der Nähe zu platzieren, um Alarm zu schlagen, wenn sich das feindliche Team über diesen Weg nähert.

World of Tanks Guide - Tipps Wadi / Sand River (Normal und Angriff)

40

Wadi Normal

41

Wadi Angriff

1: Jagdpanzer und Artillerie haben hier extrem viele Möglichkeiten und sollten sich ruhig öfter umplatzieren, wenn es die Lage erfordert. Jagdpanzer können die erhöhte Stellung zur Verteidigung der eigenen Basis ausnutzen, während die Selbstfahrlafetten sehr viel Raum zum Arbeiten haben. Die Dörfer sind eher ein Fall für mittlere Panzer und allenfalls Nebenkriegsschauplätze, der größte Teil der Action passiert in der Wüste im Südwesten oder Nordosten.

2: Dünen sind für einen Panzer kein Zuckerschlecken und die Wüstengebiete auf dieser Karte sind alles andere als angenehm zu befahren. Darüber hinaus kann eine gut platzierte Artillerie sehr viel Schaden anrichten, da alle Einheiten fast ungeschützt über den Wüstensand rollen. Wer da nicht stark genug motorisiert ist, geht unter.

World of Tanks - Taktiken Weitpark / Widepark

42

Weitpark

1: Auch wenn der Name anderes suggeriert - dank der vielen Gebäude und Bäume auf der Karte kann man sich relativ blicksicher voran arbeiten. Die Artillerie hat es auch nicht so leicht auf der Map. Insgesamt eine hübsche kleine urbane Map für schnelle Gefechte.

2: An diesen Positionen sind eure Selbstfahrlafetten recht gut aufgehoben und können das Gelände einigermaßen im Auge behalten, ohne gleich vom heranstürmenden Team in Stücke geschossen zu werden.

World of Tanks Guide - Tipps Westfield / Westfield

43

Westfield

1: In diesem Städtchen geht die Post ab, sobald sich ein paar Schwere Panzer hineinwagen. Es gibt viele Deckungsmöglichkeiten, aber da man von allen Seiten Zugang hat, kann dieser Ort schnell zu einem heißen Kessel mutieren.

2: Die dicht bewachsene Route im Osten ist sehr verführerisch, kann aber gespickt mit versteckten Jagdpanzern sein. Wenn ihr selbst einen Hinterhalt legen wollt, könnt ihr euch die Vegetation prima zu Nutze machen, zumal Artillerie euch hier nur eingeschränkt erreichen kann.

3: Auf dieser Ebene können schwere Panzer vortrefflich direkt miteinander kämpfen, während sie durch Jagdpanzer Feuerschutz erhalten. Achtet auf eure Sichtlinie und nutzt das leicht hügelige Gelände zu eurem Vorteil.

4: Die südöstliche Flanke wird gern übersehen, da sie relativ offen und steil ist. Wenn man das Terrain zum Schwungholen nutzt, kann man aber sehr schnelle Vorstöße von hier aus starten und dem Gegner eine böse Überraschung servieren.

- World of Tanks Guide - Allgemeine Tipps: Panzerketten, Trefferzonen, Ausrüstung
- Tipps zu leichten bis schweren Panzer, Jagdpanzer, Artillerie
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Bergpass, Drachenkamm
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten El Halluf, Ensk, Erlenberg
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Fischerbucht, Fjorde, Flugplatz, Hafen
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Highway, Himmelsdorf, Karelien
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Klippe, Kloster, Komarin
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Küste, Lakeville, Live Oaks, Malinovka
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Minen, Moor, Murovanka, Polargebiet
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Prohorovka, Provinz, Redshire, Ruinberg
- World of Tanks Guide - Tipps zu den Karten: Siegfriedlinie, Steppen, Südküste, Wadi, Westfield

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!