Akademisch: Über 250 Universitäten lizenzieren die CryEngine 3

Crytek "absolut erfreut"

Cryteks Middleware CryEngine 3 nimmt aktuell die Unis im Sturm. Bisher haben schon 250 Universitäten die nutzerfreundliche Engine erworben. Dies gab der Frankfurter Entwickler nun bekannt (gelesen bei Develop).

Die Technik werde bereits in einer breiten Reihe akademischer Bereiche angewendet. Genannt wurden Felder wie Physik, Computerwissenschaften, Architektur, Film sowie Kunst und Design.

"Wir sind absolut erfreut über das hohe Interesse der Akademien von rund um den Globus an der CryEngine 3", so Carl Jones, Director of Global Business. "Es ist wirklich eine Ehre für uns, die Technik der Wahl für so viele führende Universitäten zu sein."

Avni Yerli ergänzte, "CryEngine 3 ist definitiv unsere beste Engine bisher, wenn es um Usability und Skalierbarkeit geht. Es tut gut, zu sehen, dass die Engine außerhalb der Spiele-Industrie genutzt wird."

Im August veröffentlicht Crytek eine kostenlose Variante seiner Middleware.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading