Dark Souls Untoten Asyl Boss: Asyl Dämon / Asylum Demon

Egal welchen Charakter ihr spielt, nehmt die Einladung zum Angriff auf den Asyl Dämon von oben an. Springt und schlagt im Sprung. Das zieht dem Dämon schon mal die Hälfte ab. Alles Weitere ist schwieriger. Fernkämpfer wie Magier und Schütze suchen Abstand, bleiben nach jedem einzelnen Treffer aber schnell in Bewegung. Die Angriffe zerstören auch die Säulen, ihr findet dahinter kaum Schutz. Haltet den Dämon im Auge und rollt ab.

Das machen Nahkämpfer auch, nur viel näher dran. Versucht durch zwei Rollen bei den Attacken des Dämons in seinen Rücken zu kommen und landet zwei oder drei Treffer. Dann rollt wieder, um seiner Gegenattacke zu entgehen. Heilt euch, wenn ihr müsst, nehmt dafür aber etwas Abstand. Das Trinken dauert.

Trefferpunkte (geschätzt): 1000

Seelen: 1000

Gegenstände: Großer Pilger-Schlüssel, Dämonen-Streithammer

Nach dem Kampf schließt ihr das Portal auf und geht auf die Spitze des Berges, wo der Rabe euch abholt. Schaut auf dem Weg dahin erst noch einmal nach recht, wo ihr eine Stimme bei einem Vogelnest hört, die etwas warmen und weiches möchte. Später vielleicht. Gegenüber links geht es ein kleines Stück weiter, wo ihr noch eine Seele mitnehmt. Dann auf zur Spitze und auf ins Abenteuer.

Weiter mit Feuerband-Schrein.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Dark Souls - Komplettlösung mit allen Bosskämpfen.

Ihr seid verflucht, wollt menschlich sein, habt Fragen zu den normalen Gegnern? Schaut in Dark Souls - Tipps, Tricks, Gegenstände, Händler, Karten und Gegner .

Anzeige

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chief Editor - Eurogamer.de

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Mehr Artikel von Martin Woger

Kommentare (128)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Agony: Release-Termin bestätigt

"Die Mutter aller Höllenvisionen."

Runbow: Release-Termin für PS4 und Switch verschoben

Für eine weitere Optimierung der Performance.

Valve übernimmt das Firewatch-Entwicklerstudio Campo Santo

Hat keine Auswirkungen auf In the Valley of Gods.

Werbung