Dead Space 3: Kompetitiver Multiplayer raus, Koop-Modus rein

Soll weniger linear werden als die Vorgänger und im Februar 2013 auf den Markt kommen.

Den kompetitiven Multiplayer-Modus aus Dead Space 2 wird man in Dead Space 3 nicht wieder sehen.

Bestätigt wurde das in der neuen Ausgabe der Game Informer (via NeoGaf).

Als Ersatz gibt es den Koop-Modus für Dead Space 3, in dem man jederzeit ein- oder aussteigen kann. Das Ganze spielt auf einem Eisplaneten.

Isaac Clarke und John Carver, ein Ingenieur vom Planeten Uxor, arbeiten hier zusammen. Wie Isaac trägt auch Carver einen der bekannten Anzüge und laut Entwickler Visceral wird man im Koop-Modus Zwischensequenzen zu sehen bekommen, die man so nicht erlebt, wenn man alleine spielt. Wer das tut, wird aber "alles hören, was man hören muss, um die gesamte Geschichte zu verstehen".

Obendrein soll Dead Space 3 weniger linear als seine Vorgänger werden. Spieler können diesmal beispielsweise Nebenmissionen erledigen. Außerdem gibt es ein neues Deckungssystem und neue Feinde, etwa Fodder, Feeder, eine Kreatur, die als Snow Beast bezeichnet wird, und einen gewaltigen Necromorph namens Nexus.

Weiterhin neu sind universelle Munition, mehr Munition, die ihr im Spielverlauf finden sollt, und feindliche Unitologen, die Isaac angreifen. Verschiedene Waffen wie den Plasma Cutter oder den Ripper soll man kombinieren können, um einzigartige Ergebnisse zu erhalten. Von Feinden fallen gelassene Metalle dienen wohl auch zu diesem Zweck.

Erscheinen wird Dead Space 3 im Februar 2013. Weitere Details folgen wahrscheinlich im Rahmen der E3.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading