Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Warum Isaac Clarke aus Dead Space in Tiger Woods PGA Tour auftauche

Weil man es konnte.

Dead-Space-Protagonist Isaac Clarke hatte in der Vergangenheit einige Gastauftritte in anderen EA-Spielen, in denen ihr es nicht unbedingt erwartet hättet.

Zum Beispiel verließ er die USG Ishimura, um NBA Jam: On Fire Edition, Skate 3 und Tiger Woods PGA Tour 10 einen Besuch abzustatten.

Ausschlaggebend dafür war im Grunde, dass Clarke einfach zu implementieren war.

Was Isaac halt so macht, wenn er Entspannung braucht.

Das hat Ben Johnson, Level Designer von Dead Space, auf Twitter verraten. Er reagierte auf einen Tweet, in dem ein Nutzer erwähnte, dass Clarke in verschiedenen Spielen des Publishers auftaucht, und vermutet, dass EA die Beliebtheit des Charakters überschätzte.

"All diese Spiele nutzen das gleiche, grundlegende Model Rig", schreibt er. "Isaac hinzuzufügen war also so einfach wie das Importieren des Modells. Die Engine von Dead Space war ein Ableger von Tiger Woods, das damals im gleichen Studio entstand wie Dead Space."

EA Redwood Shores, das später zu Visceral Games wurde und seit 2017 nicht mehr existiert, entwickelte von 2000 bis 2007 Tiger-Woods-Spiele.

Quelle: PC Gamer

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare