Bloodborne: Weg in die Kanalisation/Abwasserkanäle, Seiteneingang, Trickwaffe Sägespeer

Bloodborne Komplettlösung: Hier die Möglichkeiten, wie ihr immer tiefer in die feuchten Abwässer gelangt und dabei wertvolle Items findet.

Wie bereits festgestellt, wenn man in der Stadt ein wenig unterwegs ist, gibt es zwei Hauptwege in die Kanalisation des Stadtzentrums. Egal, wie erschlagend ihre Gassen auf den ersten Blick wirken mag - dort kommt ihr früher oder später als Nächstes hin, wenn ihr alle Wege erkundet. Startet bei der Lampe im Zentrum von Yharnam und lauft links durch das geöffnete Tor, die Treppen runter und in das dunkle Gebäude mit dem Rollstuhlgegner.

Seiteneingang

Ihr könntet drinnen nun entweder die Treppen hoch zur Großen Brücke, wo das Kleriker-Biest zu besiegen ist/war, dort rechts die zwei Wölfe besiegen, zur Rechten die Stufen runter. Links in einer kleinen Gasse findet ihr einen Seiteneingang hinter Fässern und Särgen. Kloppt alles weg und ihr entdeckt eine kleine Leiter, darunter eine Holzplattform. Lasst euch dreimal fallen oder nehmt die lange Leiter.

8
An dieser Stelle findet ihr einen versteckten Eingang in die Kanalisation.

Folgt dann dem Verlauf des Gebietes und nehmt euch die angreifenden Stadtbewohner vor. Seht an der Seite nach unten, während ihr lauft, und ihr entdeckt eine Leiche auf einem Balken hängend, daneben ein Item: Dickes Kaltblut (5). Lasst euch dann runterfallen und erledigt die Ratten. In der Richtung, aus der ihr gekommen seid, gibt es hier unten nichts zu holen, also in die Gegenrichtung.

An der Kante sammelt ihr links bei der Leiche das Jägerset ein, bestehend aus Hut, Gewand, Handschuhen und Hose. Wer mag, kann sich dann über die schrägen Holzbalken links unten fallen lassen und kommt zu den Kriechern, die euch im Nu plattmachen können. Es ist der Punkt, an dem sich beide Eingänge in die Kanalisation kreuzen. Nachfolgend erklären wir den zweiten, längeren, auf dem es deutlich mehr Items zu holen gibt.

Haupteingang

Steht ihr in dem dunklen Haus mit dem Rollstuhlgegner, dann lauft nicht die Treppe hoch, sondern geradeaus und ihr gelangt rechts hinter der Gebäudeecke zu einer Stelle mit haufenweise Hundezwingern. Erledigt die Kläffer und lauft links die Stufen runter. Vorbei an weiteren Hundezwingern, über die Brücke und links an der Behausung mit den Sandsäcken davor klopfen. Die Bewohnerin fragt nach einer sichereren Bleibe, die ihr noch nicht gefunden habt; daher könnt ihr erst mal nur mit „Nein" antworten (außer ihr habt bereits an der Vordertür der Klinik, wo das Spiel begonnen hat, mit Iosefka geredet, aber auch das ist nur eine Option).

10
Und hier den richtigen bzw. den, der deutlich mehr auf dem Weg versteckt.

Marschiert stattdessen die Treppen runter in das angrenzende Haus und ihr könnt rechts die Fässer wegkloppen, um einen Durchgang freizulegen. Der bringt euch auf ein Stockwerk, das ihr über die Treppenstufen links nicht erreichen würdet. Lasst euch auf die Holzbretter fallen und ihr könnt auf der linken Seite bei einer Leiche einmal Kaltbluttau (1) finden. Weitere Leichen hängen an Eisenketten aufgeknüpft von der Decke. Sie klammern sich ebenfalls an Items. Ihr bekommt diese nur, wenn ihr die Ketten mit einer Waffe zerschlagt und sie unten aufsammelt. Es handelt sich um zwei Blutstein-Scherben und die Trickwaffe Sägespeer, ein mit schmerzhaften Sacken versehenes Gerät, das sicher wehtut.

11
Hinter den Kisten geht es weiter.

Auf der rechten Seite könnt ihr noch einige Fässer zerschlagen und entdeckt einen Durchgang nach draußen. In der Sackgasse dort trefft ihr die erste Person, die euch nicht sofort mordlüstern an den Hals springen will. Als Begrüßungsgeschenk für neue Jäger erhaltet ihr das Zeichen eines starken Jägers. Die Item-Beschreibung sagt, man könne damit aufwachen, ohne die Blutechos einzubüßen. Das Prinzip kennt man aus Dark Souls als Heimkehrknochen. Benutzt das Zeichen und kehrt mit allen erbeuteten Blutechos zur zuletzt benutzten Lampe zurück. Seinen Namen verrät der edle Spender leider nicht, aber es handelt sich um Eileen, die Krähe. Sie führt ein Bündnis in diesem Spiel an und ihr werdet ihr noch einige Male über den Weg laufen. Ihre Questreihe kann man bis zum Ende verfolgen und erhält dafür später das Krähen-Jägerabzeichen.

13
Man nimmt, was man kriegt.

Geht dann zurück nach drinnen und euch bleibt nichts weiter übrig, als euch eine Etage nach unten fallen zu lassen. Hier wärt ihr ohnehin hergekommen, wärt ihr den Stufen gefolgt, statt euch hinter den zerkloppten Fässern fallen zu lassen. Die wichtig aussehende Kurbelkonstruktion hier hat keinen Nutzen. Ihr könnt nichts damit anstellen.

Bloodborne - Für echte Fans!

1000

Seid ehrlich: Die PlayStation 4 ist doch eigentlich nur noch die Bloodborne-Maschine. Und das ist auch völlig okay. Aber wird es nicht langsam Zeit, dass ihr das mit einem Bloodborne-Skin auch zeigt? Bestellt diesen und andere Bloodborne-PS4-Skins bei Amazon.de.

2000

Ständig sprechen euch irgendwelche Noobs an, ob ihr nicht irgendwelchen Shooter-Clans beitreten möchtet? Wissen die denn nicht, dass ihr Bloodborne-Spieler seid? Nun, zeigt es ihnen mit einem Bloodborne T-Shirt! Hier gibt es dieses und andere Bloodborne T-Shirts bei Amazon.de.

Aber ihr lernt neue Gegner kennen. Sehen aus wie Werwölfe, laufen aufrecht und haben deutlich mehr Bumms als die üblichen Stadtbewohner. Auf der rechten Seite in der hinteren Ecke erwartet euch außerdem noch ein Fernkämpfer, also nicht erschrecken lassen. Lauft dann einmal eine Runde herum und plättet alle Gegner. Dann könnt ihr rechts bei einer an der Wand lehnenden Leiche einmal Kaltbluttau (1) einstecken.

12
Sucht vorsichtig jede Ebene ab, bevor ihr dem weiteren Verlauf folgt.

Links neben dem Fernkämpfer befindet sich der Ausgang, der zu einer langen Leiter führt. Aber seht erst einmal nach unten und ihr erkennt ein Stockwerk unter euch zahlreiche Nischen voller hässlicher Ratten, darunter die Abwässer Yharnams. In die Nischen kommt ihr nur, wenn ihr euch fallen lasst. Tut das am besten an einer Stelle, wo nicht viele Ratten sind. Wichtig vorab: Es gibt in diesen Nischen keine Items zu holen. Wenn ihr also nicht scharf darauf seid, alles zu töten, was sich bewegt, ist der Abstecher quasi nutzlos. Dafür findet ihr unten im Wasser wenigstens etwas.

Weiter mit: Bloodborne: Kanalisation-Haupteingang, Abkürzung ins Zentrum, Fahrstuhl aktivieren.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Bloodborne - Komplettlösung.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading