Hearthstone Aggro Shaman Deck Guide - März 2016

So gewinnt ihr mit dem Aggro Schamanen mehr Spiele und steigt schneller in der Rangliste auf. 

Trotz einiger vielversprechenden Starts mussten die Schamanen den Großteil von 2015 ein Schattendasein fristen. Zum Glück sind mit Erscheinen der Forscherliga gegen Ende des vergangenen Jahres auch endlich ein paar Sonnenstrahlen bis zu den Langezeit vernachlässigten Totemfreunden vorgedrungen. Um genau zu sein, ist es der Aggro Schamane, der derzeit in vielen Powerrankings gut vorne mit dabei ist.

In der Vergangenheit hat es schon so einige Deckvariationen dieses Schamanen-Archetyps gegeben, jedoch schöpft diese spezielle Kreation ihr gewaltiges Potenzial aus den Tunneltroggs und der sonst so restriktiven Überladungsmechanik. Derzeit gibt es in freier Wildbahn einige leicht unterschiedliche Versionen dieses Decks, allerdings bevorzugen wir diese Variante aufgrund ihrer Simplizität. Einfache, weil sie relativ simpel zu Spielen ist. Immerhin sind "leicht zu spielen" und "Konsistenz" die Stichpunkte von guten Aggro Decks.

Das bedeutet aber nicht, dass der Aggro Schamane ein Selbstläufer ist und euch die Siege von allein zufliegen. Auch hier müsst ihr gut planen, auf die Züge des Gegners mit euren eigenen Mitteln entsprechend reagieren und die Tricks und Kniffe des Decks kennen. Dabei soll euch unser Guide etwas unter die Arme greifen. Wir erklären euch die grundlegende Strategie für dieses Deck, welche Karten ihr bei welchem Gegner in eurer Starthand behaltet und mit welchen Kartensynergien und -Kombos ihr eure Kontrahenten den letzten Nerv raubt.

Update März: Aufgrund ihrer simplen Natur wird bei Aggro Decks nur noch selten etwas verändert, sobald sie erst einmal richtig optimiert sind. Auch der Aggro Schamane macht in diesem Punkt keine Ausnahme. Dementsprechend fällt unsere Deckzusammenstellung im März genau so aus, wie im letzten Monat. Es gibt zwar einige leicht unterschiedliche Variationen dieses Decks, allerdings sind die Unterschiede nur minimal. Häufig werden nur die beiden Lepragnome gegen ein paar Wirbelnder Zapp-o-Maten getauscht, allerdings bleiben wir lieber bei den Gnomen. Fühlt euch frei zu experimentieren und eure eigenen Favoriten ins Deck zu holen.

Aggro Shaman: Kartenauswahl der Starthand (Mulligan) - März 2016

Der Schlüssel, um mit diesem Deck zu gewinnen, ist, eine möglichst starke Präsenz auf dem Brett im Early-Game zu erreichen und sofort damit zu beginnen, dem Lebenspunkten des Gegners auf die Pelle zu rücken. Es ist äußerst wichtig, dass ihr eure ersten drei, vier Runden soweit wie möglich vorausplant, und ihr stets die Auswirkungen von Überladung auf eure Manakurve berücksichtigt.

Zudem müsst wirklich in jeder Runde jeden Manakristall investieren, um den Druck auf den Gegner aufrechtzuerhalten. Je besser ihr euch darauf in der Mulligan-Phase vorbereitet, umso höher stehen eure Siegeschancen.

Zur leichteren Orientierung hier unsere Empfehlung der wichtigsten Karten für eine optimale Starthand gegen die verschiedenen Klassen:

Druide:
Wildgeist, Lepragnom, Waffe des Felsbeißers, Sir Finley Mrrgglton, Totemgolem, Tunneltrogg

Jäger:
Ruchloser Unteroffizier, Wildgeist, Lepragnom, Sir Finley Mrrgglton, Totemgolem, Tunneltrogg

Magier:
Wildgeist, Lepragnom, Sir Finley Mrrgglton, Totemgolem, Tunneltrogg

Paladin:
Wildgeist, Lepragnom, Sir Finley Mrrgglton, Totemgolem, Tunneltrogg

Priester:
Schicksalshammer, Lepragnom, Waffe des Felsbeißers, Sir Finley Mrrgglton, Totemgolem, Tunneltrogg

Schurke:
Schicksalshammer, Lepragnom, Waffe des Felsbeißers, Sir Finley Mrrgglton, Totemgolem, Tunneltrogg

Schamane:
Schicksalshammer, Wildgeist, Lepragnom, Sir Finley Mrrgglton, Totemgolem, Tunneltrogg

Hexenmeister:
Schicksalshammer, Erdschock, Lepragnom, Sir Finley Mrrgglton, Totemgolem, Tunneltrogg

Krieger:
Schicksalshammer, Wildgeist, Lepragnom, Sir Finley Mrrgglton, Totemgolem, Tunneltrogg

Aggro Shaman: Kombos und Synergien - März 2016

Aufgrund der aggressiven Natur dieses Decks ist es absolut entscheidend, dass ihr jedes Quäntchen Schaden herausquetscht, bevor euch die Luft ausgeht. Hier sind einige der wichtigsten Kartenkombinationen, die ihr im Auge behalten solltet.

- Der Tunneltrogg wird durch jede ausgespielte Karte mit Überladungs-Effekt stärker - checkt jede Karte, die ihr zieht, ob das zutrifft. Ein schlauer Gegner wird immer versuchen, eure Troggs so schnell wie möglich zu erledigen. Überlegt euch also, welche Möglichkeiten eurem Kontrahenten in den frühen Spielphasen zur Verfügung stehen, um drei Schadenspunkte auszuteilen, und wie eure Troggs davor schützen könnt (Magier haben ihren Frostblitz, Krieger ihre Feurige Kriegsaxt und so weiter).

- Im Idealfall kombiniert ihr Waffe des Felsbeißers mit Schicksalshammer, um massive zehn Schadenspunkte in einer Runde auszuteilen. Alternativ könnt ihr ihn aber auch mit einem Diener kombinieren (siehe Beispiel mit dem Argentumreiter weiter unten).

- Versucht in den späteren Phasen eines Matchs euer Sturmzorntotem auf das Brett zu bekommen - in Kombination mit Karten wie Knistern oder Lavaeruption es ist hervorragend geeignet, um dem Gegner den Rest zu geben.

- Denkt sorgfältig zu Beginn einer Runde nach und prüft, ob ihr Lavaschock dazu verwenden könnt, eure überladenen Manakristalle wiederherzustellen.

- Mit dem Ruchlosen Unteroffizier könnt ihr dem Argentumreiter einen ordentlichen Schub verpassen, um damit beispielsweise einen gegnerischen Diener vom Brett zu räumen, ohne dabei einen eigenen zu verlieren.

Aggro Shaman: Die besten Konter-Decks - März 2016

Aggro-Schamanen sind derzeit an jeder Ecke zu finden. Wenn ihr langsam die Nase davon voll habt, immer wieder von diesem lästigen Randalgesellen eins auf die Backen zu bekommen, könnt ihr mit folgenden Decks den Spieß einmal umdrehen. Andere Kontrollorientierte Decks funktionieren ebenso, fühlt euch also frei zu experimentieren. Bedenkt aber, dass ihr nicht nur Aggro Schamanen gegenübersteht, weshalb die nachfolgenden Beispiele im breiter gefächerten Metagame besser abschneiden.

- Hearthstone Dragon Priest (Drachen Priester)
- Hearthstone RenoLock (Reno Hexenmeister)
- Hearthstone Midrange Patron Warrior (Midrange Patron Krieger)


Weitere tolle Schamanen-Decks im März 2016:
Hearthstone Midrange Shaman

Zurück zur Übersicht der besten Hearthstone Decks im März.

Aggro Shaman: Deck-Zusammenstellung und Strategie - März 2016

Aggro_Shaman_Deck_Guide_Karten_Zusammenstellung_Maerz_2016

Es ist nicht schwer zu erraten, dass ihr mit diesem Deck eine sehr aggressive Haltung einnehmt. Sobald ihr eure Diener auf dem Brett habt, könnt ihr entweder versuchen, das Tempo anzuziehen und euren Gegner aus dem Spiel rauszuhalten, oder einfach nur auf die gegnerischen Lebenspunkte einzuprügeln und das Spiel zu entscheiden, ehe eurer Gegner eine entsprechende Antwort auf euren Druck aufbietet.

Es gibt zig verschiedene Spielzüge, die ihr im Early-Game spielen könnt, darüber hinaus müsst ihr aber nicht viel mehr beachten. Der Teufel steck nämlich im Detail - macht euch daher gründlich mit dem Mulligan-Prozess und den verschiedenen Karten-Kombos vertraut, damit ihr ein Händchen für das Deck bekommt.

Noch ein kurzer Hinweis zur Auswahl der Heldenfähigkeit durch Sir Finley Mrrgglton. Eure beiden besten Optionen sind Zuverlässiger Schuss vom Jäger und Aderlass vom Hexenmeister. Für welche der beiden Möglichkeiten ihr euch letztendlich entscheidet, spielt keine große Rolle - mit einem Aggro-Deck profitiert ihr gleichermaßen von mehr gezogenen Karten oder mehr regelmäßigen Schaden. Könnt ihr weder dem einen noch dem anderen habhaft werden, solltet ihr euch - abhängig vom gegnerischen Helden und seinem Spielstil - für die passendste Möglichkeit entscheiden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading