Assassin's Creed Origins - Nebenquests Nomos Neret-reset: Alle Augen auf uns, Rauch über dem Wasser, Interessenkonflikte

Assassin's Creed Origins - Komplettlösung: Wie ihr die Schmugglerin und den Hafenmeister findet.

Nebenquest Nomos Neret-reset: Verlorenes Glück

Diese Mission findet ihr im Haus von Harkuf, den ihr trefft, wenn ihr die Suche nach dem Skarabäus startet: Geht nach Sais und sprecht mit der Frau, die euch bittet den Bierbrauer zu finden, von dem sie vermutte, dass er besoffen im Straßengraben liegt. Reitete direkt nach Süden und ihr findet das kleine Lager Psenemphaia-Versteck, das ihr mit dem Falken auskundschaftet. Tötete alle Wachen im Lager - und nehmt den Schatz mit, wenn ihr schon mal da seid -, dann könnt ihr Nesamun in dem Zelt in der Mitte befreien. Sprecht mit ihm. Die Quest ist damit beendet.

Nebenquest Nomos-reset: Alle Augen auf uns

Diese Mission findet ihr im Haus von Harkuf, den ihr trefft, wenn ihr die Suche nach dem Skarabäus startet: In Sais im Nord-Westen des Gebiets hat der lokale Herrscher Bogenschützen auf den Dächern postiert, die alle beschießen, die er nicht leiden kann. Das muss sich ändern, also geht in die Stadt und benutzt den Falken, um die Bogenschützen auf den höheren Punkten der Stadt auszumachen. Kämpft wie ihr wollt, Raubtierbögen sind für große Distanzen und Kopftreffer auch gut, ihr solltet keine Probleme haben die sechs nötigen Schützen schnell zu erledigen.

Nebenquest Nomos-reset: Rauch über dem Wasser

Diese Mission findet ihr im Haus von Harkuf, den ihr trefft, wenn ihr die Suche nach dem Skarabäus startet: Der Posten einer Schmugglerin in Sais ist freigeworden, nun muss eine Nachfolgerin her. Dafür sprecht ihr im Hafen im Westen des Ortes mit Amosis, die ihr zunächst dort mit dem Falken ausfindig macht. Lauft zum Steg und sprecht mit ihr. Ihr erfahrt, dass Jeska doch nicht tot ist, also schnappt euch ein Boot und fahrt nach Süden zu einer kleinen Insel, die ein Flusspferdversteck ist. Diese belästigen Jeska, also tötet mit ihr zusammen alle Biester und dann sprecht ihr mit ihr. Folgt Jeska auf ihr Schiff und fahrt mit ihr. Sie bringt euch in ihr Dorf, Mefkat, wo ihr zu spät kommt. Die Soladten haben schon alles neidergebrannt, also erledigt ihr nun alle Soldaten in dem Ort. Nutzt Stealth oder nicht, so viele sind es nicht. Ist es vollbracht sprecht ihr mit Jeska und holt am besten auch gleich noch die beiden Schätze im Ort - einer ist oben auf einem Baum. Um da ranzumkommen, müsst ihr vom dem ausgebrannten Turm über die anderen Bäume springen, dann könnt ihr euch den Schatz holen.

Anschließend setzt ihr den Verletzten auf eines der Pferde und reitet mit ihm zu dem Bauernhof nach Nord-Osten. Damit ist die Quest beendet.

Nebenquest Nomos-reset: Interessenkonflikte

Diese Mission findet ihr im Haus von Harkuf, den ihr trefft, wenn ihr die Suche nach dem Skarabäus startet: Der Hafenmeister von Sais ist in Gefahr, also sucht nach ihm. Er soll sich beim einem Schneider nahe des Stadtzentrums verstecken. Das könnt ihr nur Tagsüber tun, dann geht auf den Markt gleich links-unten neben dem Stadt-Schnellreisepunkt. Hier nutzt ihr den Scan (Steuerkreuz-oben gedrückt halten) und sprecht mit den Händlern an den Ständen - nicht die, mit denen ihr wirklich handeln könnt, sondern die, die einfach nur an den Ständen herumstehen. Es gibt fünf von ihnen, die alle unterschiedliche Dinge erzählen, was euch nicht weiterbringt.

Ihr müsst nun auf Einbruch der Nacht warten. Meditiert am besten, um die Zeit schnell verstreichen zu lassen, dann folgt den drei Händlern, die markiert sind. Bleibt in Büschen und haltet Abstand zu den Soldaten, da nachts eine Ausgangssperre herrscht. Sie bringen euch in ein Haus voller Blumen, wo ihr den gesuchten Zervos sucht.

Ihr müsst nun zum kleinen Hafen am Lagerhaus am Westufer von Sais. Zuerst nutzt ihr den Falken und seht, dass das gesuchte Schiff auf der Nord-Seite des Hafens liegt. Ihr könnt von Norden her hin tauchen und es stehlen, die Verfolger lassen sich dann leicht abhängen. Oder ihr geht rein, tötet alle, pludert die Schätze und stehlt dann das Schiff. Wenn ihr das Boot stehlt, bringt ihr es zu einem kleinen Steg weiter südlich am Westufer der Stadt. Danach lauft ihr zurück zu dem Haus und sprecht mit Zervos. Die Mission ist damit beendet.

Weiter mit Assassin's Creed Origins - Nebenquests Nomos-reset: Machtmissbrauch, Der Steuermeister, Vogel-Strauß-Taktik

Zurück zu: Assassin's Creed Origins - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading