Pokémon Go: Auslieferung eines neuen Updates hat begonnen, Hinweise auf Quest-System

Verschiedene Arten von Quests.

Niantic hat mit der Auslieferung eines neuen Updates für Pokémon Go begonnen.

1

Die Versionen 0.91.1 für Android und 1.61.1 für iOS sollten in den kommenden Tagen in den App Stores verfügbar sein.

Oberflächlich betrachtet ist es ein eher kleines Update:

  • Die In-Game-Neuigkeitenfunktion wurde verbessert
  • Verschiedene Fehler wurden behoben und die Performance verbessert.

Bei näherer, tiefgehender Betrachtung der neuen Version hat Pokémon Go Hub jedoch Hinweise auf ein Quest-System gefunden, das bald ins Spiel kommen könnte.

Der Analyse des Spielcodes zufolge gibt es verschiedene Arten von Quests. Diese können mehrere Teile umfassen, Herausforderungen oder Story-Quests sein.

Die Mehrzahl der Quest-Aufgaben erstreckt sich demnach auf Dinge wie "Sammle X Erfahrung/Items/Sternenstaub" und dergleichen. Ebenso gibt es Voraussetzungen für bestimmte Quests, zum Beispiel einen Mindestlevel, Medaillen oder zuvor erfüllte Quests.

Kurz gesagt: Der Support ist da, aktiv ist das System bislang aber nicht. Das könnte jedoch bald passieren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading