Nvidia veröffentlicht neuen Game-Ready-Treiber für Sea of Thieves

Und weitere Ergänzungen.

Nvidia hat neue Game-Ready-Treiber für Sea of Thieves veröffentlicht.

Die neueste Version der Treiber ist auf Rares Piratenspiel abgestimmt und bis zur letzten Minute arbeitete man an der Optimierung.

Erste Eindrücke zum Spiel lest ihr übrigens in unserem Artikel Sea of Thieves: Seekrank auf die beste Art.

Darüber hinaus unterstützen Call of Duty: WW2 und Tekken 7 mit den neuesten Treibern nun ShadowPlay Highlights. Damit werden Schlüsselszenen beim Spielen automatisch aufgezeichnet und gespeichert.

Ab dem heutigen Donnerstag steht Spielern von Star Wars Battlefront 2 außerdem Ansel zur Verfügung.

Im Arcade-Modus des Spiels lassen sich so Aufnahmen aus jedem Winkel betrachten. Ihr wendet Filter an, passt das Aussehen der Aufnahme an oder speichert sie in Super-Resolution- und 360-Grad-Formaten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading