Der Vatikan kopiert Pokémon Go und lässt euch Heilige sammeln

Popémon Go.

Nach der Einführung der ersten Pokémon aus Generation 4 in Pokémon Go und dem seit gestern Abend laufenden Halloween-Event 2018 bekommt Pokémon Go Konkurrenz aus dem Vatikan.

Follow JC Go ist eine Kopie von Pokémon Go, in der ihr Heilige sammelt, damit diese sich eurem "Evangelisierungs-Team" anschließen, berichtet die italienische Zeitung Corriere della Sera.

Ihr findet die Heiligen in eurer Nachbarschaft, weil sie dort eben rumhängen. Angreifen oder einfangen müsst ihr sie aber nicht. Damit sie sich euch anschließen, beantwortet ihr einfach ein paar ihrer Fragen.

Ansonsten lauft ihr durch die Gegend und sammelt verschiedene Items auf. Die ermöglichen es euch zu essen, zu trinken und zu beten, um eure Charakterwerte zu verbessern.

Ein weiteres himmlisches Feature ist die Möglichkeit, über die App an wohltätige Organisationen zu spenden und dafür In-Game-Wärhung zu erhalten.

Es ist nicht das erste Spiel, das Pokémon Go kopiert. Zu den bekannteren Vertretern gehören The Walking Dead: Our World, Jurassic World Alive oder Ghostbusters World.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading