Bleibt stark: Minecrafts sehnlich erwartetes Super Duper Grafik Update ist tot

War "technisch einfach zu anspruchsvoll".

Öhm ... das ist hart. Zwei Jahre nach der ersten Ankündigung bestätigt Mojang, dass das von vielen sehnlich erwartete Super Duper Grafik Pack für Minecraft niemals herauskommen wird.

Ursprünglich wurde die signifikante visuelle Überarbeitung zusammen mit dem Better Together Update angekündigt. Letzteres war ein allgemeines System-Update, das letzten Endes Crossplay möglich machte. Bei dem Super Duper Grafikpaket ging es allein um äußere Werte, die man zum Release der Xbox One X polieren wollte - und die Änderungen waren drastisch.

Better Together bereitete schon den Weg für 4K HDR Support, bessere Beleuchtung, schöneres Wasser und Schatten. Super Duper Grafik hätte aber noch mal eine große Schippe oben draufgepackt: In der Ankündigung stand seinerzeit alles mögliche an "exzessivem optischen Budenzauber", einschließlich dynamischer Schatten, direktionaler Beleuchtung und Edge Highlighting. "Licht bricht als schimmernde Strahlen durch baumwollflockige Wolken, betüpfelt den Boden unter wogendem Laub und funkelt auf plätscherndem Wasser", schwärmte man damals. Dazu passte dieser Trailer hervorragend:

Gegen Ende 2017 kündigte Mojang dann die erste Verschiebung an. Es sei noch viel zu tun ... allerdings hörte man dann immer weniger, was schon viele dazu veranlasste, sich zu wundern, was wohl passiert war.

Nun gut. Jetzt wissen wir es. Der jüngste Blog-Eintrag auf der Minecraft-Seite gibt Folgendes zu verstehen: "Super Duper war eine ambitionierte Initiative, die Minecraft einen neuen Look verleihen sollte. Aber leider erwies es sich als technisch zu herausfordernd, um es wie geplant zu implementieren."

"Von innerhalb als auch außerhalb des Studios gab es viel Enthusiasmus für Super Duper", heißt es dort weiter, "aber leider waren wir nicht zufrieden mit der Performance des Packs über alle Devices hinweg. Aus diesem Grund beenden wir die Entwicklung des Pakets und ergründen andere Möglichkeiten, mit denen ihr Minecraft mit einer neuen Optik erleben könnt."

Was ist eure Meinung zum Ende des Super Duper Grafik Packs? In einem abstrakten Titel wie diesem ohnehin nicht so passend? Oder eigentlich ein schön anachronistisches Update, das dem Spiel gut getan hätte?

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

HerausragendMortal Kombat 11: Test - NetherRealms Endgame

27 Jahre und endlich ist man auf der Spitze des Turms.

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

GTA 5 Cheats - Alle Codes und Telefonnummern für PS4, PC und Xbox

Waffen, Fahrzeuge und Geld - Alles, was das Herz begehrt!

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

God of War: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

God of War Komplettlösung: Alles, was ihr über Kratos' neues Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Shadow of the Tomb Raider: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Shadow of the Tomb Raider-Komplettlösung: Absolut alles, was ihr über Laras Abenteuer wissen müsst.

Spider-Man: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Spider-Man-Komplettlösung: Alles, was ihr über Spideys Abenteuer wissen müsst.

Kommentare (12)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading