Pokémon Go: Teil eins des Ultrabonus-Events gestartet, schillerndes Wiesor und Skorgla im Spiel, brütet Icognito aus

Ihr braucht nicht mehr als 10-km-Eier und Glück.

Der erste Teil des Ultrabonus-Events hat soeben in Pokémon Go begonnen.

Bis zum 9. September um 22 Uhr gibt es ein paar Boni, Rückkehrer und Neuerungen im Spiel.

Zum einen sind zum Beispiel Ei-Brutmaschinen in dieser Woche doppelt so effektiv wie sonst.

Pokemon_Go_Ultrabonus_Event_Teil_eins_gestartet
Teil eins des Ultrabonus-Events in Pokémon Go beschert euch mit Glück Icognito und neue schillernde Pokémon.

Das hilft euch dabei, 10-km-Eier auszubrüten, in denen ihr mit einer "Extraportion Glück" in dieser Woche Icognito mit den Buchstaben U, L, T, R und A findet. Aber erst mal 10-km-Eier bekommen...

Indes kehren Raikou, Entei, Suicune sowie andere Pokémon aus der Johto-Region in Raid-Kämpfe zurück.

Und zu guter Letzt führt Niantic zwei neue schillernde Pokémon ins Spiel ein: Wer Glück hat, findet ab sofort Wiesor oder Skorgla in dieser besonderen Form.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading