Pokémon: Neue Kampfstile-Erweiterung ab heute erhältlich

Mit neuer Spielmechanik.

  • Kampfstile ist eine neue Erweiterung für das Pokémon-Sammelkartenspiel
  • Sie ist ab heute erhältlich
  • Sie umfasst unter anderem 12 Pokémon-V und 16 Vollbild-Pokémon-V

Die neueste Erweiterung für das Pokémon-Sammelkartenspiel ist da.

Sie hört auf den Namen Schwert und Schild: Kampfstile und bringt die namensgebenden Kampfstile als neue Spielmechanik mit sich.

Als Inspiration dafür dienen die beiden Videospiele Pokémon Schwert und Pokémon Schild, genauer gesagt die beiden Kampfstile "Fokussierter Angriff" und "Fließender Angriff".

"Der Fokussierter-Angriff-Stil zeichnet sich durch mächtige und schlagkräftige Attacken aus, die einen Gegner mit einem einzigen Treffer ausschalten können", heißt es. "Der Fließender-Angriff-Stil erlaubt es Spielern durch hinterlistige und technische Attacken, ihre Gegner anzugreifen, wenn sie es am wenigsten erwarten."

Pokemon_Kampfstile_Erweiterung_Release
Die Kampfstile erweitern das Sammelkartenspiel um eine neue Mechanik.

Diese Stile sind auf bestimmten Pokémon-, Trainer- und Energie-Karten zu finden und helfen dann den Pokémon, die den jeweiligen Stil beherrschen.

Es ist zum Beispiel möglich, sich damit Decks zusammenzustellen, die komplett auf einen der beiden Stile ausgerichtet sind.

Insgesamt sind 60 Kampfstil-Karten in der Erweiterung mit dabei, dazu zählen unter anderem Fokussierter-Angriff-Wulaosu-V, Fließender-Angriff-Wulaosu-V, Fokussierter-Angriff-Wulaosu-VMAX und Fließender-Angriff-Wulaosu-VMAX. Wie üblich findet ihr sie in Booster Packs, Top-Trainer-Boxen und besonderen Kollektion, die anlässlich der Veröffentlichung verfügbar sind.

Ebenfalls mit dabei sind zwölf Pokémon-V und 16 Vollbild-Pokémon-V, sechs Pokémon-VMAX, 19 Trainerkarten und sechs Vollbild-Unterstützerkarten sowie zwei Spezial-Energiekarten.

Im Februar erschien zuletzt die Erweiterung Glänzendes Schicksal mit über 100 schillernden Pokémon und weiteren Karten.

Was Videospiele anbelangt, wurden vor kurzem die beiden Remakes Pokémon: Strahlender Diamant und Pokémon: Leuchtende Perle angekündigt, die beide Ende des Jahres für Nintendo Switch erscheinen sollen. Anfang 2022 ist dann mit dem neuen Pokémon Legenden: Arceus zu rechnen, einem Open-World-Pokémon-Spiel.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading