Diablo 2 Resurrected: Spielt am Wochenende die technische Alpha - das müsst ihr dazu wissen

Für einen ausgewählten Kreis.

  • Am Wochenende ist Diablo 2 Resurrected in der technischen Alpha spielbar
  • Teilnehmer können den Singleplayer-Part ausprobieren
  • Möglich ist das für eine begrenzte Zahl an Spielern

An diesem Freitag, den 9. April 2021, beginnt die erste technische Alpha von Diablo 2 Resurrected auf dem PC.

Teilnehmen kann eine "begrenzte Anzahl" von Spielern und Spielerinnen auf dem PC, die sich auf der Webseite des Spiels für die Alpha angemeldet haben.

Ab 16 Uhr am Freitag werden Einladungen zur Alpha "den ganzen Tag über phasenweise" verschickt, die Alpha läuft dann wiederum bis zum Montag, den 12. April 2021, um 19 Uhr.

Drei Klassen könnt ihr dabei ausprobieren: Amazone, Barbar und Zauberin stehen euch zur Verfügung, im fertigen Spiel gibt es auch noch Assassine, Totenbeschwörer, Druide und Paladin. "Aktuell konzentrieren wir uns bei unseren Gameplay-Tests auf die drei oben genannten Klassen", sagt Blizzard. "In einer zukünftigen Testphase werden auch die anderen Klassen spielbar sein."

Erst einmal steht dabei im ersten Test der Singleplayer-Modus im Fokus, in einem späteren Test ist auch der Mehrspielermodus enthalten. Eine Internetverbindung ist aber dennoch erforderlich, um den Test zu spielen. Das fertige Spiel wird später im Einzelspielermodus offline spielbar sein.

Verfügbar sind dabei die ersten beiden Akte, auf die neuen Filmsequenzen des Remasters müsst ihr aber noch verzichten. Stattdessen sind die Sequenzen aus dem Original als Platzhalter enthalten, an den neuen wird noch gearbeitet.

In der ersten technischen Alpha erzielte Fortschritte lassen sich nicht in den nächsten Test oder ins fertige Spiel übernehmen, auch könnt ihr keinen alten Spielstand von Diablo 2 importieren. Controller werden unterstützt, das Feature ist aber noch in der Entwicklung. Es kann also sein, dass damit nicht alles perfekt funktioniert oder korrekt dargestellt wird.

Aktuell gucken Konsolenspieler bei den Tests in die Röhre, aber das soll sich ändern, teilt Blizzard mit: "In einer zukünftigen Testphase werden auch Konsolenspieler das Spiel ausprobieren können."

Die Systemanforderungen für die technische Alpha sehen wie folgt aus:

  • Mindestanforderungen:
    • Betriebssystem: Windows 10
    • Prozessor: Intel Core i3-3250 / AMD FX-4350
    • Grafikkarte: Nvidia GTX 660 / AMD Radeon HD 7850
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Festplattenspeicher: 30 GB
    • Internet: Breitband-Internetverbindung
    • Auflösung: 1280 x 720
  • Empfohlene Systemanforderungen:
    • Betriebssystem: Windows 10
    • Prozessor: Intel Core i5-9600k / AMD Ryzen 5 2600
    • Grafikkarte: Nvidia GTX 1060 / AMD Radeon RX 5500 XT
    • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
    • Festplattenspeicher: 30 GB
    • Internet: Breitband-Internetverbindung
    • Auflösung: 1920 x 1080

Die Veröffentlichung von Diablo 2 Resurrected ist noch für 2021 auf PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch geplant.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading