Das Avengers-XCOM ist echt: Firaxis bringt Midnight Suns im März 2022

2K bringt das Taktik-RPG mit Superhelden Anfang nächsten Jahres heraus - und darf sich mit Diablo 4 streiten, wer die bösere Lilith hat. 

Die gamescom Eröffnungs-Show von und mit Geoff Keighley - heute mit scheußlichen Schuhen (sorry!) - ist mit einer Überraschung gestartet. Und nein, ich meine nicht Saints Row. Nachdem zuletzt Gerüchte kursierten, die XCOM- und Civilization-Macher von Firaxis arbeiteten an einem Taktikspiel im Marvel-Universum, ist es nun offiziell: Der Titel hört auf den Namen Midnight Suns und soll im März nächsten Jahres erscheinen.

An der Seite etablierter Marvel-Helden von Wolverine über Ghostrider bis hin zu Iron-Man und Captain America kämpft ihr in einem Taktik-RPG - so nannte es Jake Solomon von Firaxis - gegen Lilith, einer dämonischen Bedrohung. Klingt nach Diablo 4, aber biblische Namen sind ja wieder im Trend.

Der Spieler selbst übernimmt die Rolle einer voll individualisierbaren Figur, the Hunter, der oder die rein zufällig Sohn oder Tochter von Lilith ist.

Die ersten Gerüchte lagen also in wichtigen Punkten richtig, in anderen aber etwas daneben. Es sind durchaus bekannte Helden vorhanden, nur eben ist die Spielfigur eine, die der Spieler selbst erstellt.

Spielszenen gab es nicht, dafür aber einen schönen Trailer zu einem Cover des viel bemühten Enter Sandman. Laut Solomon sollen die Beziehungen der Figuren untereinander ebenso wichtig sein, wie die Items, mit denen ihr die Figuren ausstattet.

Neben den obengenannten Helden waren auch Blade, Captain Marvel und noch ein paar andere zu sehen. Vielleicht hat ja jemand von euch schärfere Augen als ich.

Ich liebe jedenfalls Firaxis' Neuinterpretation der XCOM-Spiele und bin guter Dinge, dass auch dieses Lizenzprodukt was Gutes wird. Der Fokus liegt zwar mehr auf RPG-Aspekten und ob es überhaupt rundenbasiert ist, muss sich erst noch zeigen - aber warum sonst sollte man jemanden wie Solomon und sein Team hierauf ansetzen? Ich fand auch das Design der Charaktere deutlich gelungener von den letzten Kinointerpretationen abgegrenzt als zum Beispiel in der Basisversion von Marvel's Avengers.

Erstes Gameplay zu Marvel's Midnight Suns wollen 2K und Firaxis am 1. September der Weltöffentlichkeit vorstellen. Bis dahin muss dieser Ankündigungs-Trailer reichen:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading