Besonderes PUBG-Survival-Turnier startet heute - Krafton veranstaltet neue PGI.S Pick'Em Challenge

Schnell in die blaue Zone!

  • Drei Tage lang kämpfen 32 Teams aus Überlebenskünstlern im kommenden Survival-Turnier des PGI.S
  • Dieses Mal gibt es einen kleinen Twist im PUBG-Regelwerk
  • Auch die Pick'Em-Challenge ist für dieses Spezial-Turnier zurück

Dieses Wochenende veranstaltet Krafton im Rahmen der PUBG Global Invitational.s ein ganz spezielles Survival-Turnier. Generell findet am Ende jeder Woche ein Survival statt, dieses Mal wird jedoch ein wenig am Regelwerk rumgespielt und die Pick'Em-Challenge kehrt wieder zurück.

Vom 5. bis zum 7. März 2021 findet das Survival-Turnier statt. Insgesamt 32 Teams werden ihrer Leistung in der dritten Woche des PGI.S entsprechend in acht Vierergruppen eingeteilt. Die Endrunde des Survivals erreichen die acht Teams mit der höchsten Punktzahl. Sie dürfen dort um einen Platz in den "Final Four" kämpfen.

Bis hierhin klingt das alles nach einem einfachen kleinen Turnier. Richtig interessant wird es erst, wenn man das veränderte Regelwerk im Spiel beachtet. Die Zeit für die blauen Zonen wird verkürzt, was für schnellere Matches sorgt, da sich die Spieler mit einem höheren Tempo an die neuen, sicheren Zonen anpassen müssen.

Auf Twitch könnt ihr das Turnier auf Deutsch mitverfolgen. Möchtet ihr lieber den englischen Stream anschauen, könnt ihr das auf YouTube oder auf Twitch machen.

Für den Gewinner des Turniers gibt es nicht nur ein wohlverdientes Chicken-Dinner, sondern auch 30.000 von insgesamt 60.000 Dollar Preisgeld. Punkte und Preisgelder fließen dabei nicht in die Wertung des PGI.S ein, da das Survival als eigenständiges Turnier gewertet wird.

Für die Spieler zu Hause gibt es außerdem eine neue Möglichkeit, an der Pick'Em-Challenge teilzunehmen. Hier könnt ihr den Gewinner der PGI.S-Matches und des Survival-Turniers vorhersagen und für korrekte Schätzungen In-Game-Preise abstauben. Um mitzumachen, können Fans entweder kostenlose Tippgutscheine verdienen oder diese durch den Kauf bestimmter Gegenstände im Shop erhalten.

Wie auch schon bei der letzten Pick'Em-Challenge werden 30 Prozent aller Erlöse in den Topf für das Preisgeld geworfen. Die Invitationals selbst laufen noch bis zum 28. März 2021. Alle 32 teilnehmenden Teams kämpfen um einen Teil des Preisgeldes von 3,5 Millionen Dollar - und es wird jede Woche mehr.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading