eFootball 2022: Konami schiebt Version 1.0.0 ins Frühjahr 2022 - Rückerstattungen für den DLC

Konami hat die Version 1.0.0 für eFootball 2022 deutlich nach hinten verschoben, für den DLC gibt es Rückerstattungen.

Nach dem desaströsen Release der ersten Version hat Konami die Veröffentlichung der Version 1.0.0 von eFootball 2022 nun vom 11. November 2021 ins Frühjahr 2022 verschoben.

Auch die Mobile-Version des Fußballspiels wurde in den gleichen Zeitraum verschoben. Darüber hinaus hat Konami den Verkauf des kontroversen 40-Euro-DLCs eingestellt (Items daraus brauchen Version 1.0.0, damit sie funktionieren), Vorbesteller des DLCs erhalten eine automatische Rückerstattung.

Wie viel kann noch schiefgehen?

Schon jetzt dürfte eFootball 2022 als eine der katastrophalsten Veröffentlichungen der jüngeren Vergangenheit in die Geschichte eingehen.

Nach dem Release der ersten, inhaltlich sehr limitierten Version, die Konami mit einer Demo verglich, häufte das Spiel auf Steam derart viele negative Reviews an, dass es zu dem am schlechtesten bewerteten Steam-Spiel überhaupt wurde.

Es gab massenhaft Probleme, zuletzt wurde ein geplanter Patch auf Version 0.9.1 auf den 5. November 2021 verschoben.

Version 1.0.0 soll unter anderem Creative Teams (klingt ähnlich wie der myClub-Modus), neue Spielertypen, Verträge sowie verschiedene neue Modi hinzufügen, also keine Kleinigkeiten. Und das alles verzögert sich nun noch weiter.

Was Konami dazu sagt

"Wir haben fleißig darauf hingearbeitet, am 11. November 2021 ein Update zu veröffentlichen, das neue Inhalte in das Spiel bringt, darunter einen neuen Modus, in dem man ein Originalteam verstärken und mit ihm spielen kann, sowie Unterstützung für mobile Geräte", heißt es.

"Leider sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir mehr Zeit benötigen, um das Produkt in einer Qualität zu liefern, die den Erwartungen unserer Nutzer entspricht, und haben beschlossen, die Veröffentlichung zu verschieben. Wir entschuldigen uns aufrichtig für die Unannehmlichkeiten, die dies unseren Nutzern und anderen Beteiligten bereitet, die sich auf diesen Titel gefreut haben."

"Wir entschuldigen uns nochmals für die Unannehmlichkeiten. Alle Mitarbeiter werden sich weiterhin aufrichtig bemühen, im Frühjahr 2022 zufriedenstellende Inhalte zu liefern. Wir danken euch für eure Geduld."

Wer das Premium-Player-Pack vorbestellt hat und weiter eFootball spielen möchte, muss sich laut Konami das Spiel erneut herunterladen - außer auf Steam.

Man denke zudem über eine erneute Einführung dieses DLCs nach, nachdem man den Inhalt überdacht habe.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading