Gran Turismo PSP - jetzt aber wirklich

Erscheint am 1. Oktober

Kazunori Yamauchi hat tatsächlich gerade auf der Sony-Pressekonferenz ein laufendes Gran Turismo PSP in der Hand gehabt. GT PSP sei keine geschrumpfte Version von Gran Turismo PSP, sondern ein GT von "voller Größe".

Hört sich nach der Wahrheit an, denn das Spiel bietet offenbar 800 Fahrzeuge auf 35 Strecken mit diversen Varationen. Und das Beste: Es läuft mit 60 Bildern pro Sekunde.

Im Einzelspielermodus gibt es Standard Rennen, Time Trials, Drift Trials und den Legacy Licence-Modus. Man soll zu viert ad hoc spielen können und die eigenen Fahrzeuge gegen seiner Freunde tauschen können. "Weil es über 800 Fahrzeuge gibt, ist es sehr schwierig, alle zu erlangen," so Yamauchi, bzw. sein Übersetzer. "Wenn man mit seinen Freunden kooperiert, ist es einfacher, an alle Autos zu kommen."

Zum Abschluss betonte Yamauchi noch einmal den Gemeinschaftssinn der PSP Go-Version, bevior es einen wirklich eindrucksvollen Trailer zu sehen gab.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading