Call of Duty: Black Ops Cold War ist eine direkte Fortsetzung von Teil eins

Spielbeschreibung geleakt.

Über die Spieldateien von Modern Warfare ist die Spielbeschreibung des kommenden Call of Duty: Black Ops Cold War geleakt.

Und die verrät uns ein paar neue Einzelheiten zum Spiel, zum Beispiel dass es sich um eine direkte Fortsetzung des ersten Teils handelt.

Vorgestellt wird der neueste Teil der Reihe am morgigen 26. August 2020 ab 19:30 Uhr in Call of Duty Warzone.

Darüber hinaus sind heute 3 Editionen von Call of Duty: Black Ops Cold War geleakt, darunter ein Cross-Gen-Bundle und mit der Veröffentlichung von Black Ops Cold War ist wohl am 13. November 2020 zu rechnen.

Darum geht es in Call of Duty: Black Ops Cold War

"Die legendäre Black-Ops-Serie ist zurück mit Call of Duty: Black Ops Cold War - der direkten Fortsetzung des ersten und beliebten Call of Duty: Black Ops", heißt es in der Beschreibung.

"Black Ops Cold War wird die Fans in die Tiefen des angespannten geopolitischen Kampfes des Kalten Krieges Anfang der 1980er Jahre entführen. Nichts ist jemals so, wie es scheint, in einer packenden Einzelspieler-Kampagne, in der Spieler mit historischen Figuren und harten Wahrheiten konfrontiert werden, wenn sie sich rund um den Globus durch bekannte Orte wie Ostberlin, Vietnam, die Türkei und das sowjetische KGB-Hauptquartier und mehr kämpfen."

"Als Elitekräfte folgt ihr den Spuren einer mysteriösen Figur namens Perseus, die das globale Kräfteverhältnis destabilisieren und den Lauf der Geschichte verändern will. Steigt zusammen mit den legendären Charakteren Woods, Mason und Hudson und einer neuen Gruppe von Agenten, die versuchen, eine jahrzehntelange Verschwörung zu stoppen, in das dunkle Zentrum dieser globalen Verschwörung ab."

"Über die Kampagne hinaus werden die Spieler ein Arsenal an Waffen und Ausrüstung aus dem Kalten Krieg in die nächste Generation von Multiplayer- und Zombies-Erlebnissen einbringen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading