Symphonic Fantasies: Yoko Shimomura ist erster Stargast des Konzerts

FFXIII-Komponistin zu Besuch

Wenn am 11. und 12. September diesen Jahres in Köln und Oberhausen das Symphonic Fantasies-Konzert mit Musik aus Square-Enix-Hits wie Final Fantasy, Kingdom Hearts oder Secret of Mana stattfindet, dann wird das nicht nur ein musikalischer Genuss, sondern auch eine besondere Gelegenheit für die Fans, die Komponisten dieser fantastischen Soundtracks live zu erleben.

Heute wurde als erster offizieller Stargast niemand geringeres als Yoko Shimomura angekündigt. Die 1967 geborene Japanerin komponierte nicht nur für RPG-Hits wie Kingdom Hearts und das kommende Final Fantasy XIII, auch die kultige Musik das Prügel-Klassikers Street Fighter II stammt aus ihrer Feder.

Und Yoko Shimomura wird nicht der einzige Stargast bleiben, laut Organisator Thomas Böcker, der bis 2007 die famosen Eröffnungskonzerte der Leipziger Games Convention leitete und auch für das letztjährige Chris-Hülsbeck-Konzert in Köln verantwortlich war, werden weitere Gäste nun im Wochentakt angekündigt.

Böcker selbst sagt: "Das perfekte Dream Team an Komponisten wird für 'Symphonic Fantasies' in Deutschland sein." Wir sind gespannt, welche großen Namen da in den nächsten Wochen noch auf uns zukommen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Thomas Nickel

Thomas Nickel

Autor

Fest in der 16Bit-Ära verwurzelt, lehrt der freie Autor Spielegeschichte an der Frankfurter Games Academy. Wird eher selten vor Ego-Shootern gesichtet.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading