Tomb Raider: Bug in der Wii-Version

Tritt aber selten auf

Nach ersten Berichten hat Eidos mittlerweile bestätigt, dass in der Wii-Version von Tomb Raider: Underworld ein seltener Bug auftreten kann.

"Wir sind uns bewusst, dass es einen Bug in der Wii-Version von Tomb Raider: Underworld gibt. Wir möchten jedoch betonen, dass es sich dabei um einen sehr seltenen Bug handelt. Sollte er dennoch auftreten, beeinflusst er die Präsenz eines Hebels im Thailand-Level und verhindert so den weiteren Fortschritt", heißt es in einem Statement.

"Eidos möchte sich aufrichtig bei denjenigen entschuldigen, die von diesem frustrierenden Problem betroffen sind. Die Qualität unserer Produkte ist für uns von größter Bedeutung und die Wii-Version von Tomb Raider: Underworld durchlief vor dem Release drei separate Tests. Bedauerlicherweise können solche Probleme in Videospielen mitunter trotz größter Bemühungen des Publishers auftreten."

Wie der Publisher weiterhin mitteilt, sei es kein unlösbares Problem. Sofern Ihr davon betroffen seid, solltet Ihr Euch an den Support von Eidos wenden.

Weitere Infos über das Spiel bekommt Ihr derweil in unserem Test zu Tomb Raider: Underworld.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading