Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Bioshock: Farmer's Market - Destilliertes Wasser, Enzym-Proben und Chlorophyll-Lösung finden

Bioshock - Komplettlösung: Lest hier, wo ihr die Zutaten findet, um den Lazarus-Vektor erforschen zu können.

Little Sisters in diesem Level: 1

Ihr seid zum Markt gekommen, um die Zutaten für den Lazarus-Vektor zu finden. Gut möglich, dass ihr beim Durchsuchen einiger Houdini-Splicer-Leichen auf dem Weg hierher schon einiges davon gefunden habt. Etwa bei der Leiche links neben der Tonbandaufnahme „Bienenenzym". Vorsicht beim Betreten des Marktes, wo sich ein Houdini-Splicer einen Kampf mit einem RPG-Geschütz liefert.

Chlorophyll-Lösung finden

Egal, was ihr nun sucht - ihr werdet es hier finden. Chlorophyll gibt es meist bei Leichen getöteter Splicer auf eurem Weg. Denkt einfach daran, sie zu plündern - auch jene, die ihr schon tot vorfindet -, und ihr habt irgendwann die sieben Einheiten beisammen. Ist wirklich nur eine Frage der Geduld und des Plünderns.

Links auf dem Tisch vor dem Geschäft mit dem weiß-roten Dach findet ihr die Tonbandaufnahme „Gemeinsam ziehen". Achtet auf die Kamera im angrenzenden Gang und hackt sie am besten für später. An dieser Stelle kommt übrigens auch gleich das einzige Big-Daddy-/Little-Sister-Paar in diesem Abschnitt vorbei. Wenn ihr die Kleine wollt, solltet ihr hier warten.

Enzym-Proben finden

Welchen Weg ihr nun weitergeht, liegt ganz bei euch. Wieso nicht den neben der Medistation? Im nächsten Bereich findet ihr links den Eingang zum Silverwing-Bienenhaus und links neben der Leuchtreklame etwas destilliertes Wasser (1/7); der Houdini-Splicer hier hat zudem oft Chlorophyll dabei.

Vor dem Eingang zum Bienenhaus entdeckt ihr die Tonbandaufnahme „Wasser in Wein". Im Tunnel dahinter habt ihr bei der Öllache die Wahl, nach links oder geradeaus zu gehen. Links werdet ihr Zeuge einer witzigen Szene, wie ein Splicer von einem Bienenschwarm erledigt wird. Vorsicht, dass sie euch nicht auf zu fassen kriegen.

Im Empfangsraum, wo der Arme stand, entdeckt ihr allerlei Nützliches, darunter Munition und die Tonbandaufnahme „Was ist ADAM?". Dahinter betretet ihr den Bereich, in dem die Bienen gezüchtet werden, und wie man sich denken kann, ist hier alles voll von ihnen. Ihr könnt den Bereich nicht so einfach betreten, ohne Schaden zu nehmen.

Was ihr nun tun müsst, ist die Rauchsteuerung zu aktivieren. Das hält die Bienen für einen kurzen Moment im Zaum und ihr könnt drinnen die Bienenstöcke durchsuchen, wo ihr die Enzym-Proben findet. Nicht in jedem davon, aber in einigen, und so bekommt ihr die sieben Einheiten zusammen, wenn ihr ein bisschen sucht. Das Dumme nur: Bei jedem Mal Einströmenlassen des Rauches greifen euch Splicer an, damit müsst ihr leider rechnen.

Destilliertes Wasser finden

Habt ihr alle sieben Proben, kann es weitergehen. Zurück in den Gang, aus dem ihr gekommen seid, und links halten. Ihr betretet die Worley-Weinkellerei. Hier hackt ihr am besten direkt das Geschütz sowie die den Raum überwachende Kamera und es kann losgehen mit dem Suchen. Beim Hacken des Safes hinter dem Tresen stehen die Chancen nicht schlecht, dass ihr zwei Einheiten destilliertes Wasser erhaltet.

Ansonsten seht euch einfach in dem Raum um: rechts auf dem Tisch gibt es die Tonbandaufnahme „Funktionstüchtige Kinder", links auf dem Boden eine weitere Flasche mit Wasser. Im hinteren Bereich geht es Holztreppen nach unten. Elektrodrähte sichern diesen Durchgang und auf einem der Schrägbalken hier findet ihr eine weitere Flasche destilliertes Wasser. Folgt unten dem Verlauf und schaut in alle Ecken. Es gibt hier nicht nur eine Vita-Chamber, falls mal was schiefgeht, sondern auch Gegner, eine Waffen-Upgrade-Station und die letzten Flaschen Wasser.

Durchsucht ihr den untersten Bereich (dort, wo das Wasser fließt, die Treppe runter) gut genug, findet ihr zudem ein kleines Versteck mit zwei Flaschen Wasser, einer Eve-Spritze und dem Kampf-Tonikum „Photographer's Eye". So oder so: Eure letzte Aufgabe dürfte sein, die verbliebenen Chlorophyll-Lösungen zu finden. Das Tagebuch hat dafür keinen Pfeil zu bieten, aber immerhin den Hinweis, dass es eine Gruppe teleportierender Splicer gebe, beraubt von den Saturn-Jüngern, deren Verstecke man in den Rolling Hills durchsuchen solle.

Verlasst also den Markt und geht zurück nach Arcadia. Begebt euch dort zu den unteren Rolling Hills, also dorthin, wo auch der Eingang zum Langford-Labor liegt, und ihr findet am Fuße der dorthin führenden Treppe eine kleine Höhle. Sammelt die Tonbandaufnahme „Die Saturn-Jünger" auf und geht zum Altar. Links davon liegt die vorletzte Ladung Chlorophyll. Beim Aufnehmen zeigt sich einer der Saturn-Jünger und wenn ihr ihn erledigt, könnt ihr der Leiche eine weitere Lösung abknöpfen. In den oberen Rolling Hills, also der Ebene genau darüber, findet ihr die andere Saturn-Höhle und somit habt ihr das Ziel erfüllt.

Mit all den Zutaten in der Tasche geht es wieder in Langfords Labor, dort bis ganz nach oben zur U-Invent-Station, wo ihr den Lazarus-Vektor anfertigt, und dann legt ihr ihn rechts in den Luftbefeuchter. Natürlich läuft wieder nicht alles nach Plan und Ryan schickt ein paar Leute ins Labor.

Langfords Labor versiegeln

Sobald ihr die Anweisung erhaltet, rennt ihr schnell zum Eingang, nehmt die von Atlas in der Rohrpost gebunkerten Gegenstände an euch und betätigt den Hebel hier zum Dichtmachen des Eingangs. Die Splicer schweißen nun die Zugänge zum Labor auf und ihr solltet, wenn möglich, sowohl Kameras auf eure Seite bringen, als auch einen Big Daddy hypnotisieren. Ansonsten gibt es auch eine Vita-Chamber direkt hier im Labor, also haltet euch nicht zurück. Der Lazarus-Vektor wird währenddessen nach und nach komplettiert, worüber euch eine Einblendung auf dem Laufenden hält.

Ist der Ansturm abgewehrt, meldet sich Atlas aufgebracht. Rennt zurück nach oben in den Raum mit dem Luftbefeuchter und setzt den Lazarus-Vektor ein. Nun könnt ihr draußen endlich die Rapture-Metro betreten. Rechts auf der Bank liegt die Tonbandaufnahme „Die Große Kette", und wenn ihr alles habt, was ihr braucht, steigt in die Taucherglocke und ab nach Fort Frolic.

Weiter mit: Bioshock: Fort Frolic

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Bioshock - Komplettlösung

Nachdem diese elende Sammelei vorüber ist, geht es im nächsten Abschnitt... nicht weniger schräg zu. Ihr trefft auf einen, sagen wir, nicht nur ein wenig exzentrischen Künstler, müsst ihm unter die Arme greifen und ein Kunstwerk für ihn komplettieren.

In diesem artikel

BioShock

iOS, PS3, Xbox 360, PlayStation Vita, PC, Mac

BioShock 2

PS3, Xbox 360, PC, Mac

See 2 more

BioShock Infinite

PS3, Xbox 360, PC, Mac

BioShock: The Collection

PS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare