Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Capcom lässt Exklusivität hinter sich

Von nun an ausschließlich Multi

Die Zeiten plattformexklusiver Titel sind auch für den japanischen Entwickler Capcom vorbei.

Wie man im Finanzbericht für das Jahr 2008 bekanntgibt, werden alle "Major Titles" während dieses Geschäftsjahres für mehrere Plattformen erscheinen. Zur Entwicklung der Spiele wird man dafür die hauseigene MT-Framework-Technologie verwenden. Die Software bietet laut Capcom eine eingegliederte Entwicklungsumgebung mit allen nötigen Werkzeugen für die Programmierung auf Xbox 360, Playstation 3 und PC.

Capcom gibt an, dass man sich durch die Entscheidung "dramatische" Steigerungen bezüglich der Spielerzahlen erhofft und durch den Multiplattformstart von Titeln wie Resident Evil 5, Bionic Commando und Street Fighter IV die Einnahmen steigern möchte.

Kommentare