Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Crossfire Legion verlässt den Early Access in der kommenden Woche

Zum Auftakt gibt’s ein Gratis-Wochenende.

Habt ihr Lust auf ein neues Echtzeitstrategiespiel? Dann könnt ihr bald die Release-Version von Crossfire Legion spielen.

Am 8. Dezember verlässt das Spiel auf Steam den Early Access und bringt zum offiziellen Launch eine Reihe neuer Inhalte und Features mit sich.

Kostenlos ausprobieren zum Release

Pünktlich zum Verlassen des Early Access könnt ihr den Titel auch kostenlos ausprobieren.

Ein Gratis-Wochenende findet vom 8. bis zum 11. Dezember 2022 auf Steam statt und gibt euch die Möglichkeit, euch das Spiel umfassend anzuschauen.

Weitere Meldungen zu Crossfire Legion:

Die Neuerungen zum Launch

Wie erwähnt, gibt es auch eine Reihe neue Inhalte zum Ende des Early Access. Folgendes kommt zu dem Zeitpunkt neu ins Spiel:

  • Kampagne Akt 4 hinzugefügt.
  • Operation Northside Koop-Modus hinzugefügt.
  • Neuer Spielmodus Brawl.
  • Neue Scharmützelkarte: Labyrinth (3v3).
  • Neue PayLoad-Karte: Tongren-Anlage (3v3).
  • 12 neue Einheiten, 4 für jede Fraktion.
  • 3 zusätzliche Kommandanten: Wächter (Globales Risiko), Stalker (Schwarze Liste) und Cipher (New Horizon).
  • KI-Erstellung für die Modi Battle Lines, Payload, Brawl und Standard Game.

Während des Early Access wurde unter anderem ein Meta-Fortschrittssystem wieder entfernt, da die Fans befürchteten, man könnte so Mikrotransaktionen ins Spiel einführen.

Gleichzeitig wurden neue Inhalte hinzugefügt und die Balance verbessert. Während des Gratis-Wochenendes könnt ihr euch selbst davon überzeugen.

Schon gelesen?