Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Das erste Update für Super Mario Party auf der Switch ist alles andere als aufregend

Es gibt nicht mal mehr Stabilität.

Blickt zurück auf die jüngere Vergangenheit und ihr seht, wie Nintendo zum Beispiel Spiele wie Splatoon 2, Arms oder Mario Tennis Aces nach der Veröffentlichung mit neuen Inhalten versorgte.

Eine Hoffnung, die durchaus auch bei Super Mario Party bestand, das im letzten Oktober erschien.

Kein schlechtes Spiel, aber ein paar mehr Spielbretter hätten dem neuesten Teil auch nicht geschadet. Lest dazu mehr in unserem Test zu Super Mario Party.

Nach mehreren Monaten erhielt das Spiel jetzt sein erstes Update, das aber alles andere als aufregend daherkommt (via Nintendo Life).

"Ein Problem mit dem Online Mariothon wurde behoben, wodurch die Rangliste nicht korrekt angezeigt wurde", heißt es in den Patch Notes zu Version 1.0.1. Das war's. Nicht mal die Nintendo-typische verbesserte Stabilität ist dabei.

Es überrascht, dass Nintendo Super Mario Party derart ignoriert, wenn man die anfangs genannten Beispiele berücksichtigt. Und selbst Captain Toad: Treasure Tracker, die Umsetzung eines Wii-U-Spiels, erhielt zuletzt noch neue Inhalte.

Vielleicht tut sich da in Zukunft ja doch noch was. Wünschenswert wäre es.


Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)


Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare