Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Super Mario Party: Dataminer entdecken Hinweise auf unveröffentlichten DLC für den Switch-Titel

Auch ein Season Pass war anscheinend geplant.

Anfang August stellte ich noch die Frage, ob Nintendo Super Mario Party vergessen hat.

Der Grund: Im Gegensatz zu den meisten anderen Switch-Spielen von Nintendo erhielt der Titel weder kostenlose Zusatzinhalte noch DLCs.

Angesichts des Erfolges von rund sieben Millionen verkauften Exemplaren ist das recht verwunderlich und eigentlich bietet sich das Spiel auch gut für weitere Spielbretter oder -figuren an.

Zusätzliche Inhalte erhielt Super Mario Party bis jetzt nicht.

Und wie es scheint, hatte Nintendo tatsächlich weitere Inhalte geplant. Das sagen jedenfalls die beiden Dataminer Ziella und justcamtro.

Entsprechende Hinweise darauf und anscheinend auch auf eine Art Season Pass fanden sie im Programmcode des Spiels.

Ob Nintendo seine Pläne - aus welchem Grund auch immer - verworfen hat oder ob geplante Zusatzinhalte womöglich noch kommen, ist derzeit nicht bekannt. Gefunden wurde darüber hinaus auch ein Screenshot eines ungenutzten und unfertigen Spielbretts.

Zuletzt hatte Nintendo angekündigt, dass Luigi's Mansion 3 kostenpflichtige DLCs bekommt, die den Multiplayer-Part erweitern sollen.

Und apropos Mario: Wusstet ihr, dass der in Super Mario Odyssey überwiegend von Pasta träumt?

Quelle: Twitter, Gaming Reinvented

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare