Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Der Mortal-Kombat-Film geht in die zweite Runde

Brutale Kämpfe auf großen Bildschirmen. Mortal Kombat bekommt ein Sequel, das bei New Line Cinema in Arbeit ist.

Auf den letztjährigen Film zu Mortal Kombat soll nun eine Fortsetzung folgen, bestätigt New Line Cinema.

Runde zwei ist offiziell

Das Filmstudio von Warner Bros. hat Berichten von Deadline zufolge Jeremy Slater für das Schreiben des Drehbuchs engagiert, der bereits als Autor für Fantastic 4 und Moon Knight tätig war.

Im ersten Film zu Mortal Kombat, der im April 2021 in den Kinos anlief, führte Simon McQuoid Regie. Bei der Inszenierung halfen außerdem James Wan von Aquaman, Todd Garner von Into the Storm und E. Bennett Walsh, der für The Amazing Spider-Man 2 und Ghost Rider produzierte.

Am Eröffnungswochenende spielte Mortal Kombat rund 20 Millionen Euro ein - weltweit soll der Film laut Box Office Mojo 75 Millionen Euro eingespielt haben. Parallel zu den Kinovorstellungen konnten Fans den Film auch auf HBO ansehen.

Bereits im Jahr 1995 - also drei Jahre nach dem Start der Videospielreihe - wurde der allererste Film zu Mortal Kombat veröffentlicht, der insgesamt etwa 107 Millionen Euro einbrachte. Die Filmfortsetzung von 1997 spielte nur 45 Millionen Euro ein.

In den kommenden Jahren dürfen wir uns neben einem Sequel zu Mortal Kombat auch über einen Uncharted-Film mit Tom Holland und Mark Wahlberg, den zweiten Teil von Sonic the Hedgehog mit Jim Carrey und Idris Elba sowie einen animierten Film zu Super Mario mit Chris Pratt freuen. Außerdem wird Dwayne "The Rock" Johnson in einem Film zu einem der "größten und knallhärtesten" Franchises mitspielen.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare