Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Doom 4: So hätte der unveröffentlichte Shooter ausgesehen

Direkt aus der Hölle.

Bisher nicht gezeigtes Material zum unveröffentlichten Doom 4 könnt ihr euch jetzt in einem neuen Video angucken.

Zu sehen ist es in einer neuen YouTube-Dokumentation des Kanals Noclip, die auf die Entwicklung von Doom (2016) eingeht, aber auch ein paar Szenen aus Doom 4 präsentiert.

Wie Doom 4 einmal aussah

In dem neuen Material bekommt ihr zuerst einmal einen Kampf gegen einen Imp zu sehen, bei dem die bekannte Shotgun eingesetzt wird. Verglichen mit Doom 2016 sieht alles weitaus realistischer und langsamer aus.

Ein zweiter Clip zeigt einen Nahkampf mit einem blutigen Finisher.

Weitere Meldungen zu Doom 4:

Warum Doom 4 damals eingestellt wurde? Früheren Angaben von id Software zufolge begrub man das Projekt, weil es sich zu sehr nach einem Klon von Call of Duty anfühlte.

Auch Bethesda bezeichnete es später als "richtige Entscheidung", Doom 4 einzustellen. Was dann folgte, war das exzellente Doom 2016. Alles richtig gemacht, oder?

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare